https://gen-images-urlex.imgix.net/images/travel/unbestimmt/unbestimmt/unbestimmt/unbestimmt/240314_unbestimmt_unbestimmt_unbestimmt_unbestimmt_1710408376_2494445.jpg?compress=auto,format

Alle Seereisen nach Rhodos

Alle Reise-Termine nach Rhodos.


Reisetipps in Rhodos

Die griechische Insel Rhodos, die viertgrößte Insel Griechenlands, ist ein häufiges Ziel von Kreuzfahrten im Mittelmeer. Rhodos liegt unweit der türkischen Küste und zeichnet sich durch hügelige Landschaften aus. Die Berge sind nicht allzu hoch und zum größten Teil von Wäldern bedeckt.

Großmeisterpalast

Der Großmeisterpalast aus dem 14. Jahrhundert gilt als eines der Wahrzeichen der Stadt und markiert den höchsten Punkt der Altstadt. Zahlreiche Touristen aus der ganzen Welt strömen in die damalige Residenz des Johanniterordens, in der sich heute das archäologische Museum von Rhodos befindet. Die Außenfassade des Palastes wurde aufwendig gestaltet und ist geprägt durch roten Kalksandstein. Sehr sehenswert sind im Inneren des Palastes die Mosaikfußböden im italienischen und griechischen Stil. Genießen Sie vom obersten Stockwerk den Blick über die Neustadt von Rhodos.

Die etwas andere Altstadt

Am nördlichsten Ende der Insel liegt Rhodos-Stadt, eine Mixtur aus antikem Gemäuer und modernem Lifestyle. Insbesondere die Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, ist ein absolutes Muss. Sie ist von mittelalterlichen Stadtmauern umgeben und bietet eine reiche Geschichte und Architektur. Schmale Gassen, historische Plätze und eine urgemütliche Atmosphäre zeichnen die Altstadt aus. Der Weg zum Hafen führt über die Sokratesstraße und den Hippokratesplatz. Rund um den Eulenbrunnen finden Sie einige Restaurants, in denen sich vorzüglich schlemmen lässt.

Stadtrundfahrten

Ob gelbe Busse oder eine rote Bimmelbahn, beide Fortbewegungsmittel eignen sich hervorragend für eine Stadtrundfahrt durch Rhodos-Stadt. Der Einstieg in den Bus ist direkt am Hafen und es gibt einige Haltestellen, an denen Sie aussteigen und später wieder einsteigen können. Die Altstadt wird bei der Stadtrundfahrt ausgespart, aber Elli-Strand und die antike Akropolis stehen auf dem Busfahrplan. Durch die modernen Stadtviertel schlängelt sich die Bimmelbahn, deren Rundfahrt rund 45 Minuten dauert. Abfahrt ist stündlich am Café Aktaion Rhodes an der Marina Mandraki.

Experten- & Ausflugstipps

Tipp 1: Ausflug nach Lindos

An der Ostküste der griechischen Insel Rhodos ist der malerische Ort Lindos. Rund 50 Kilometer Anreise müssen Sie vom Hafen Rhodos einplanen, um ein Fleckchen Erde zu entdecken, das durch seine natürliche Schönheit und den Reichtum seiner Geschichte besticht. Typisch für Lindos sind die weiß eingefärbten Häuser sowie die engen, geschwungenen Gassen, die voll sind mit Boutiquen, Tavernen und Cafés. Lindos ist tiefenentspannt und deshalb können Sie hier Zeit und Raum vergessen.

Tipp 2: Tal der Schmetterlinge

Im Sommer zieht es Hunderttausende von Schmetterlingen in das einzigartige Naturreservat. Die Umgebung für die Falter ist optimal: kleine Wasserfälle, fließende Bäche und eine üppige Vegetation. Durch eine hohe Luftfeuchtigkeit, eine frische Umgebung und den Geruch des orientalischen Amberbaums fühlen sich die Schmetterlinge angezogen. Vom Hafen Rhodos brauchen Sie ungefähr eine halbe Stunde. Sie haben die Gelegenheit, die Tiere aus nächster Nähe zu beobachten.

Tipp 3: Thermen von Kallithea

Nur neun Kilometer vom Hafen entfernt erwartet Sie zwischen Rhodos-Stadt und dem Urlaubsort Faliraki die Kalitheatherme. Schon zu Zeiten der Römer war Kallithea für seine Thermen bekannt. Warme Quellen suchen Sie zwar vergeblich, aber dafür gibt es schöne Brunnen, tolle Fußböden und überdachte Laubengänge mit verzierten Rundbögen. Fühlen Sie sich wie Kaiser Augustus, der hier auch mal gebadet haben soll, und entspannen Sie bei Ihren Aktivitäten auf Rhodos.

Tipp 4: Sieben Quellen

In der Landessprache heißen die sieben Quellen „Epta Piges“, ein Naturwunder und eine Sehenswürdigkeit zugleich. Das ganze Jahr führen die natürlichen Quellen Wasser. Sie liegen in einer grünen Schlucht und um sie zu finden, sind nahezu Pfadfinder-Tugenden erforderlich. Sie müssen durch einen kleinen Tunnel gehen, der zu den Quellen führt, gut zu erkennen an einem kleinen See mit Wasserfall. Fast 200 Meter misst der Tunnel, der zu Fuß durchquert werden muss.

Wann ist die beste Reisezeit für eine Rhodos Kreuzfahrt?

Rhodos wird nicht umsonst als Sonneninsel bezeichnet, weil an 300 Tagen im Jahr auf der griechischen Insel im Mittelmeer die Sonne scheint. Selbst in den Herbstmonaten September und Oktober lässt sich noch ein entspannter Badeurlaub erleben. Die Klimazone von Rhodos ist mediterran, das heißt, dass es im Sommer warm und trocken ist, während die Winter mild und feucht sind. Die beste Reisezeit liegt zwischen Juni und Oktober, da zu dieser Zeit warmes und sonniges Wetter herrscht. Diese Monate eignen sich gut für einen gechillten Strandurlaub.

Die besten Routen und Angebote für Rhodos

Bei Kreuzfahrten durch das östliche Mittelmeer ist Rhodos, die Insel des Sonnengottes Helios, eine bedeutende Anlaufstelle.

Ausgangspunkt für eine Kreuzfahrt durchs östliche Mittelmeer ist häufig die griechische Stadt Iraklio, Hauptstadt von Kreta.

Über Limassol und Rhodos führt Sie die Kreuzfahrt ins türkische Marmaris, in deren Altstadt Sie aufgrund der hohen Bebauung der Hitze entfliehen können. Nächste Station ist Santorini.

Bei einer zweiwöchigen Kreuzfahrt fährt das Schiff weiter nach Valletta auf Malta. Von Valletta führt die Route nach Syrakus auf Sizilien, dann nach Piräus und Souda zurück.

Finden Sie Ihre Traumroute im Mittelmeer!