https://gen-images-urlex.imgix.net/images/travel/unbestimmt/unbestimmt/unbestimmt/unbestimmt/240314_unbestimmt_unbestimmt_unbestimmt_unbestimmt_1710408376_2494445.jpg?compress=auto,format

Alle Seereisen nach Douro

Alle Reise-Termine nach Douro.


Reisetipps in Douro

Historisches Erbe und das älteste Weinanbaugebiet der Welt: Majestätisch schlängelt sich der Douro entlang atemberaubender Steilhänge und endlos sanfter Weinberge. Verträumte Ortschaften, malerische Weingüter und mittelalterliche Städtchen bilden die zauberhafte Naturkulisse der legendären Portweinstraße. 

Porto

Reservieren Sie etwas Zeit für Porto, ehe Sie Ihre Portugal Flusskreuzfahrt beginnen. Barockstadt, heimliche Hauptstadt und vibrierende Metropole voller Geschichte, Kultur und Lebensfreude. Schlendern Sie durch die verwinkelten Gassen der Ribeira mit ihren farbenfrohen Häusern, die sich terrassenförmig am Douro verteilen. Bewundern Sie die prachtvolle Architektur des Palácio da Bolsa oder Ponte Luís I, dem Wahrzeichen der Stadt. Erkunden Sie die großflächigen Azulejo-Kunstwerke des Bahnhofs São Bento, besuchen Sie die berühmte Livraria Lello und die mächtige Kathedrale Sé do Porto und genießen Sie die spektakuläre Aussicht vom Clerigos-Turm auf die Stadt.

Vila Nova de Gaia

Vila Nova de Gaia, am Südufer des Douro gelegen, ist die perfekte Ergänzung zu Porto. Alle Douro Kreuzfahrtschiffe legen hier an – nutzen Sie die Gelegenheit für einen Besuch einer der zahlreichen Portweinkellereien. Die mitunter deutschsprachigen Guides führen Sie durch die historischen Lagerhallen, vorbei an unzähligen alten Holzfässern, in denen der kostbare Portwein reift. Erfahren Sie mehr über die faszinierende Geschichte und Tradition der Herstellung und lassen Sie sich während einer exklusiven Verkostung von den vielfältigen Aromen und Geschmacksprofilen des Portweins verzaubern.

Lamego

Umgeben von sanften Hügeln und Weinbergen, verzaubert Lamego mit seinem historischen Charme. Das Highlight ist die prächtige Kirche „Santuário de Nossa Senhora dos Remédios“, die erhaben über dem Städtchen thront. Der Aufstieg über die 686 Stufen der barocken Treppe zum Wallfahrtsort bedeutet für Pilger Aufstieg zu innerem Frieden und spiritueller Erfüllung. Besuchen Sie im Anschluss die nahegelegenen, renommierten „Caves da Raposeira“, eine der ältesten Sektkellereien Portugals, ehe Sie Ihre Douro Schifffahrt fortführen. Saúde!

Mateus Palast

Ein wahrhaft königliches Erlebnis ist der Besuch des Mateus-Palasts. Umgeben von einer üppigen Gartenanlage mit barocken Wasserspielen und Skulpturen verkörpert er zeitlose Eleganz und historische Pracht. Erfahren Sie auf einer Führung mehr über die Geschichte des Palastes und die Verwendung als Bildmarke auf dem Etikett des berühmten „Mateus Rosé“, was ihm internationale Bekanntheit beschert hat. Bevor Sie Ihre Douro Flusskreuzfahrt fortsetzen, lädt die lebendige Altstadt des nahegelegenen Vila Real zu einem Besuch ein. Hier ist übrigens auch der ideale Ausgangspunkt für Radtouren und Wanderungen durch das Douro-Tal.

Pinhão

Das Örtchen Pinhão ist nicht nur Zentrum des Portweinanbaus, sondern ein wahres Juwel auf Ihrer Flusskreuzfahrt durch Portugal. Eingerahmt in die zauberhafte Kulisse des Douro-Tals mit seinen terrassenförmig angelegten Weinbergen, vereint Pinhão Historie, Kultur und Natur in Vollendung. Der kleine Hafen mit seinen bunten Booten bildet praktisch den Ortskern. Kosten Sie die lokalen Weine und Köstlichkeiten in einem der angrenzenden Lokale und besuchen Sie unbedingt die historische Bahnhofsstation aus dem 19. Jahrhundert, deren handbemalte Azulejos die Geschichte der Portweinherstellung zum Ausdruck bringt.

Castelo Rodrigo

Ihre Douro-Kreuzfahrt hält spannende Ausflüge für Sie bereit. Mit dem Besuch des mittelalterlichen Städtchens Castelo Rodrigo reisen Sie, so scheint es, in längst vergangenen Zeiten. Einst zu Verteidigungszwecken gegen die Spanier hoch auf den Hügeln der Beira Alta erbaut, gehört Castelo Rodrigo zu den „Aldeias Históricas de Portugal“ – Ortschaften, die im Rahmen einer Initiative zur Rettung authentischer Dörfer mit finanzieller Hilfe der portugiesischen Regierung saniert und somit wieder zum Leben erweckt wurden. Wenngleich von der Burg selbst nur noch Ruinen vorhanden sind, so sind die Dorfkirche und das Rathaus, ein ehemaliges Gefängnis und ein Pranger aus dem 16. Jahrhundert sehr gut erhalten.

Unsere Experten- & Ausflugstipps

Tipp 1: Zur Weinernte ins Douro-Tal

Im Spätherbst färben sich die Hänge der Weinberge in ein prachtvolles Farbenmeer. Legen Sie Ihre Flusskreuzfahrt Porto in die Monate September und Oktober, können Sie an der Weinlese im Douro-Tal teilnehmen. Begleiten Sie die Arbeiter auf die terrassenförmig angelegten Weinberge, erfahren Sie aus erster Hand alles über die traditionellen Weinherstellungstechniken und genießen Sie das atemberaubende Panorama auf die Landschaft.

Tipp 2: Fahrt mit dem Historischen Zug

Kombinieren Sie Ihre Schiffsreise auf dem Douro mit einer Fahrt im historischen Zug der Eisenbahngesellschaft "Comboios de Portugal" (CP) entlang der Douro-Linie. Die Dampflokomotive von 1925 und ihre 5 historischen Wagen verkehren zwischen Porto und Tua, mit mehreren Haltestopps entlang des Flusses, darunter Pinhão, Régua und Peso da Régua. Genießen Sie die einzigartige Reise in die Vergangenheit entlang der idyllischen Landschaft der Flussuferstrecke.

Tipp 3: Tagesausflug nach Salamanca

Eine Flusskreuzfahrt auf dem Douro ist die perfekte Gelegenheit für eine Kurzvisite in Salamanca, die seit 1988 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Einen Tag voller Geschichte, Architektur und kulinarischer Genüsse erwartet Sie in dieser faszinierenden Stadt. Erleben Sie die beeindruckende Plaza Mayor, besuchen Sie die älteste Universität Spaniens, bewundern Sie die „Casa de las conchas“ und natürlich die kunstvolle Kathedrale. Ein unvergesslicher Tagesausflug voller Inspiration!

Wann ist die beste Reisezeit für eine Douro Kreuzfahrt?

Reisezeit-Tipp

Für eine Douro Flusskreuzfahrt ist die beste Reisezeit zwischen Frühling bis zum Frühsommer oder Herbst. Zu dieser Jahreszeit herrscht mildes Wetter und die Tage sind lang genug für Ihre Ausflüge. Das Klima im Douro-Tal kann regional variieren. Nahe dem Atlantik, also in Porto, kann es windig sein und in den Sommermonaten klettern die Temperaturen im Landesinneren an die 40 Grad Marke. Regen ist in Nordportugal das ganze Jahr über möglich, wenngleich es selten an einem Stück rieselt.

Gepäcktipps

Porto und viele der historischen Ortschaften, die Sie auf Ihren Ausflügen im Rahmen Ihrer Flusskreuzfahrt auf dem Douro besuchen werden, haben Kopfsteinpflaster. Setzen Sie daher auf flache und bequeme Schuhe. Packen Sie der Jahreszeit entsprechende Kleidung ein. Ein Tuch, Pulli oder eine Jacke für den Abend kann nicht schaden. Für Ihre Zeit auf dem Sonnendeck sollten Sie Sonnenschutz, Sonnenbrille und eine Kopfbedeckung nicht vergessen. Und denken Sie im Sommer an Badebekleidung.

Die besten Routen und Angebote für Douro

Unser Tipp

Kombinieren Sie Ihre Landreise oder Kreuzfahrt nach Spanien und Portugal mit einer Flussreise und entdecken Sie ganz neue Facetten des Landes.

Ausgangspunkt für Flusskreuzfahrten über den Douro beginnen in der Regel in Porto, mit dem charmanten Ribeira-Viertel und der imposanten Dom Luís I Brücke. Die Touren führen sodann 210 km flussaufwärts bis Barca D’Alva nahe der spanischen Grenze. Alternativ wird Vega de Terrón angesteuert, was bereits auf der spanischen Seite des Grenzflusses liegt. 

Die Auswahl an Routen variiert, sodass Reisende die Schönheit des Douro-Tals und seine Sehenswürdigkeiten in vollem Umfang erleben können.

Entdecken Sie die Vielfalt der Angebote, von Weinverkostungen auf traditionellen Weingütern bis zu Ausflügen zu historischen Stätten, und lassen Sie sich von den malerischen Ufern des Douro verzaubern. Eine Kreuzfahrt auf dem Douro in Portugal verspricht unvergessliche Erlebnisse und die Entdeckung von Portugals Schätzen. 

Jetzt heißt es „Leinen los!“ und lassen Sie sich von der Schönheit des Douro-Tals verführen!