https://gen-images-urlex.imgix.net/images/travel/unbestimmt/unbestimmt/unbestimmt/unbestimmt/240314_unbestimmt_unbestimmt_unbestimmt_unbestimmt_1710408376_2494445.jpg?compress=auto,format

Alle Seereisen nach Miami

Alle Reise-Termine nach Miami.


Reisetipps in Miami

Miami bietet eine vielfältige Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Es liegt mit den Everglades im Westen und dem kristallklaren Wasser im Osten inmitten einer faszinierenden Umgebung. Die Hafenstadt selbst ist geprägt von ihrer dynamischen Kultur und exotischem Charme.

Die Florida Keys

Ein Besuch der Florida Keys kann ein echtes Highlight Ihrer Reise sein! Es ist die perfekte Möglichkeit, um die Schönheit der karibischen Inselkette zu erleben. Die Route führt von Miami aus über Key Largo und Big Pine Key schließlich nach Key West. Sie können mit einem Mietwagen die Strecke selber fahren oder eine Tour buchen, um die traumhaften Kulissen voll und ganz genießen zu können. Besuchen Sie auf der Strecke verschiedene Sehenswürdigkeiten wie den John Pennekamp Coral Reef State Park auf Key Largo, das Theater of the Sea in Islamorada und den Bahia Honda State Park auf Big Pine Key. Angekommen in Key West haben sie viele Möglichkeiten, den restlichen Aufenthalt angenehm zu gestalten. Besonders empfehlenswert ist es, den Southernmost Point zu besuchen, den berühmten Leuchtturm, das Hemingway-Haus oder die Duval Street, die perfekt zum Schlendern ist. Was Sie auf gar keinen Fall verpassen dürfen, ist der berühmte Sonnenuntergang am Mallory Square. Es ist ein sehr beliebter Treffpunkt, um das spektakuläre Farbenspiel über dem mexikanischen Golf zu bewundern und Straßenkünstlern zuzusehen. Sehr wichtig ist es, dass Sie für diesen Tagesausflug genug Zeit einplanen - so wird der Ausflug nach Key West definitiv zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Die Everglades

Der Everglades-Nationalpark ist bekannt für seine sumpfartige Natur und Artenvielfalt. Von Miami aus ist er gut zu erreichen: Je nachdem, welchen Teil des Parks sie besuchen möchten, dauert die Fahrt zwischen ein und zwei Stunden. Oft ist es hilfreich, eine Tour zu buchen, die auch den Transport beinhaltet. Von Luftboot-, Kanu- oder Kajakfahren über Wanderungen bis hin zu Tierbeobachtung bietet der Nationalpark die verschiedensten Aktivitäten. Nehmen Sie an einer der Ranger-Programme teil, um ein besonders interaktives Programm zu genießen und mehr über die Geschichte, Ökologie und Naturschönheiten der Everglades zu erfahren. Bei einer Bootstour haben sie außerdem die Möglichkeit, die einzigartige Flora und Fauna zu erleben und Alligatoren, Vögel, Schildkröten und andere wilde Tiere in ihrem Lebensraum zu beobachten. Bei all diesen Aktivitäten ist es sehr wichtig, die Natur zu respektieren und die Parkregeln zu befolgen, um die Umwelt zu schützen.

Entspannung Pur am Miami Beach

Miami bietet eine Vielzahl an Stränden, aus denen Sie wählen können. South Beach ist der bekannteste Strand mit einer lebhaften Atmosphäre, während Crandon Park Beach auf Key Biscayne etwas ruhiger ist. Auch der Sunny Isles Beach ist sehr familienfreundlich, und der Bal Harbour Beach ein Geheimtipp zur echten Entspannung. Oft sind die Strände gesäumt von schönen Promenaden im Art-Deco-Stil, die sie als Alternative zum Sonnenbaden und Schwimmen erkunden können. So ist ein Spaziergang entlang des Ocean Drive Art Districts in Art Deco Historic District sicherlich eine traumhafte Gelegenheit, um die farbenfrohen Gebäude zu bewundern und das lebendige Treiben der Großstadtmetropole zu erleben. Fahren Sie Jet-Ski, probieren Sie sich an Stand-Up-Paddeln oder spielen Sie eine Runde Beachvolleyball. Die Möglichkeiten für den perfekten Strandtag in Miami sind endlos!

Experten- & Ausflugstipps

Tipp 1: Kulturelle Entdeckungstour

Miami ist, bedingt durch seine verschiedenen Einflüsse, eine kulturell vielfältige Stadt. Beginnen Sie Ihre Tour in Little Havana, einem lebhaften Viertel mit kubanischem Flair. Dort können sie entlang der Calle Ocho spazieren und in den lokalen Restaurants kubanische Spezialitäten probieren. Weiter geht es direkt in das nächste Viertel, Little Haiti. Auch dort kriegen Sie einen Einblick in die haitische Küche, Kultur und Kunst. Als Kunstliebhaber sollten Sie auf gar keinen Fall das Wynwood Arts District verpassen, das für seine Straßenkunst, Graffiti-Wände und Galerien bekannt ist. Besuchen Sie auch das Pérez Art Museum Miami, ein renommiertes Kunstmuseum, das moderne und zeitgenössische Kunst aus aller Welt vereint. Von der Terrasse des Museums haben Sie einen atemberaubenden Blick über die Bucht Miamis. 
Ein weiterer Hotspot Miamis ist das Art Deco Historic District, wo zahllose farbenfrohe Häuser im Art-Deco-Stil stehen. Um mehr über diese Designbewegung zu erfahren, können sie das Art Deco Museum besuchen. In der Nähe finden sie den Ocean Drive, eine der bekanntesten Straßen Miamis. Ein echtes Highlight ist auch das Vizcaya Museums and Gardens, ein prächtiges Herrenhaus im Stil eines italienischen Renaissance-Palastes. 

Tipp 2: Köstlichkeiten im SuViche

Das SuViche ist ein Restaurant, das mehrere Standorte in Miami hat: am South Beach, aber auch in Wynwood und Brickell. Su Viche ist bekannt für die kreative Fusion von peruanischer und japanischer Küche, darunter Sushi, Ceviche, Tiraditos und andere köstliche Gerichte. Die Restaurants bieten neben einer lebhaften Atmosphäre und leckerem Essen auch eine Vielfalt an besonderen Getränken, zum Beispiel Pisco-Sauer und andere peruanische Cocktails. Es ist definitiv lohnenswert, sich auf diese außergewöhnliche Kombination von kulinarischen Richtungen einzulassen! 

Tipp 3: Bayside Marketplace

Ein Spaziergang, Einkaufsbummel, etwas zu Essen und Trinken oder einfach nur das Genießen der traumhaften Aussicht - im Bayside Marketplace ist für alle was dabei! Durch die Lage direkt am Wasser der Biscayne Bay bietet die Einkaufspassage einen traumhaften Ausblick auf den Hafen Miamis und die Skyline der Stadt. Dadurch starten auch viele Bootstouren und Ausflüge von hier, darunter Hafenrundfahrten, Bootstouren zur Beobachtung von Delfinen, Segelcharter und viele mehr. Neben der Vielfalt an Geschäften und Restaurants ist der Bayside-Marketplace auch öfter Gastgeber für verschiedene Festivals. Von Kunsthandwerksmessen über Food-Festivals bis hin zu Live-Konzerten tragen diese Veranstaltungen zur lebhaften Atmosphäre des Marktes bei.

Tipp 4: Ausflug nach Coral Gables

Coral Gables ist eine elegante und historische Stadtgemeinde im Süden Miamis. Bekannt für seine mediterrane Architektur, üppigen Grünanlagen und exklusiven Viertel ist es eine beliebte Wohngegend. Zu den bekanntesten Ausflugszielen gehören der Merrick House and Gardens, das Biltmore Hotel, der Venetian Pool, die Miracle Mile mit ihren Geschäften und Restaurants sowie der Fairchild Tropical Botanic Garden. Die entspannte Atmosphäre lädt zum gemütlichen Schlendern und Erkunden ein. Sie brauchen eine Pause und wollen neue Kraft tanken? Dann ist das Tinta y Cafe der perfekte Ort zum Verweilen. Das gemütliche Café bietet eine Vielzahl kubanischer Spezialitäten an, darunter köstliche kubanische Sandwiches und verschiedene Desserts. Aber vor allem den authentischen kubanischen Kaffee dürfen sie nicht verpassen! 

Tipp 5: Miami vom Boot aus

Eine Bootstour in Miami ist die perfekte Möglichkeit, die wunderschöne Küstenlinie vom Wasser aus zu bewundern. Unternehmen Sie eine Sightseeingtour durch die Gewässer von Miami oder bewundern Sie den Sonnenuntergang in seinen spektakulären Farben vom Boot aus. Besonders schön sind die Segelbootstouren, die oft auch die Gelegenheit zum Schnorcheln oder Schwimmen bieten. Wollen Sie das Nachtleben Miamis voll auskosten, können Sie auch an einer Partybootstour teilnehmen. Mit Live-DJs, Tanzflächen, Bars und manchmal sogar Themenpartys sind sie besonders bekannt und umworben. Eine ruhigere und luxuriösere Möglichkeit ist ein Private Charter, wo sie die Freiheit haben, ihre Routen selbst zu wählen und die Tour ganz nach ihren Wünschen zu gestalten.

Wann ist die beste Reisezeit für eine Miami Kreuzfahrt?

Das Wetter ist in Miami das ganze Jahr über sehr warm. Im Allgemeinen sind die Monate von November bis April jedoch am beliebtesten, da auch im Winter zwischen 20 und 26° Celsius herrschen, die  Luftfeuchtigkeit allerdings niedriger ist als in den Sommermonaten. Auch die beliebtesten Festivals finden in den Wintermonaten statt. Sie sollten ebenfalls im Hinterkopf behalten, dass die offizielle Hurrikansaison in Florida von Juni bis November geht. 

Für weniger Menschenmassen und günstigere Preise können die Monate Mai und Oktober eine gute Option sein. Das Wetter ist in der Regel immer noch angenehm, es kann nur zwischendurch immer mal zu Regenschauern kommen. 

Die besten Routen und Angebote für Miami

Die Möglichkeiten für eine Kreuzfahrt nach Miami sind sehr vielfältig. Die “Kreuzfahrthauptstadt” begrüßt jährlich fast 7 Millionen Besucher. Viele Kreuzfahrtreedereien bieten Routen an, die den Hafen Miami als Teil Ihrer persönlichen Schiffsreise anfahren. Es bieten sich sowohl kürzere, zum Beispiel Miami - Bahamas, als auch längere Reisen, wie eine Karibikkreuzfahrt ab Miami an. Es gibt verschiedene Kreuzfahrtrouten, die von Miami aus starten. Hier sind einige beliebte Routen ab Miami: 


Besonders beliebt ist die Bahamas-Kreuzfahrt ab Miami. Für eine kürzere Option starten Sie in Miami und fahren den Hafen in Nassau an, einer traumhaften Insel der Bahamas. Dabei ist Miami sowohl der Start- als auch der Endhafen. Für eine längere Option können sie von Miami aus starten und verschiedene Häfen auf Haiti, Kuba, Puerto Rico und kleineren karibischen Inseln anfahren, zum Beispiel St. Maarten oder St. Lucia. Auch hier beenden sie ihre Kreuzfahrt wieder in Miami.


Eine weitere Möglichkeit ist eine Kreuzfahrt von Miami nach New York. Dabei kann die Route über einige karibische Inseln wie Grenada und Antigua führen. Außerdem kann man noch einen Hafen in Florida anfahren, zum Beispiel Charleston, und von da an den Endhafen New York. Diese Route bietet eine faszinierende Mischung aus Karibikflair und US-amerikanischen Metropolen. 


Schließlich ist vom Hafen Miami aus auch eine Transatlantik-Kreuzfahrt sehr empfehlenswert. So starten sie ab Miami und fahren optional noch einen weiteren Standort entlang der Ostküste an, zum Beispiel Key West. Daraufhin geht es über Bermuda nach Ponta Delgada, einer Insel vor Portugal. Angekommen in Europa lassen sich schließlich noch verschiedene Ziele anfahren, beispielsweise Lissabon, Barcelona und als Endhafen Rom. 


Die Optionen für eine Schiffsreise ab oder nach Miami sind sehr vielfältig. Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung Ihrer Traum-Kreuzfahrt!