https://gen-images-urlex.imgix.net/images/travel/unbestimmt/unbestimmt/unbestimmt/unbestimmt/240314_unbestimmt_unbestimmt_unbestimmt_unbestimmt_1710408376_2494445.jpg?compress=auto,format

Alle Seereisen nach Dschidda

Alle Reise-Termine nach Dschidda.


Reisetipps in Dschidda

Besuchen Sie den historischen Stadtkern Al-Balad mit seinen alten Gebäuden und Moscheen, erfreuen Sie sich an beeindruckenden Wasserfontänen, bestaunen Sie die beeindruckende Skyline der Hafenstadt, baden Sie im Roten Meer oder shoppen Sie im nahegelegenen Red Sea Shopping Center!

Duftende Altstadtgassen

Das Altstadtviertel Al-Balad in der Nähe des Hafens ist Zeuge einer langen bewegenden Geschichte in dieser Region. Als Knotenpunkt zwischen Asien, Afrika und dem Mittleren Osten trafen hier Schiffe und Karawanen ein, die auf dem Weg ins heilige Mekka waren. So kam der Hafenort zu Wohlstand und die Einwohner aus aller Welt zugewandert, brachten ihr handwerkliches Wissen nach Dschidda. Daraus entstand eine einzigartige Architektur, zu deren klassischen Baumaterialien Holz und Korallenstein gehörten. Besonders markant sind die hölzernen Fenstererker, die bei einem Rundgang durch diese faszinierende Altstadt stets präsent sind. In den Märkten des Viertels, auch Souks genannt, finden Sie orientalische Gewürze, traditionelle arabische Kleidung und handgefertigte Körbe. Auch eine Vielzahl an arabischen Düften und Parfüms wird in den engen Marktgassen angeboten. In Al-Balad gibt es zahlreiche Kulturveranstaltungen wie Kunstausstellungen, Musik Konzerte oder Tanzaufführungen. Besuchen Sie auch das Nasseef-Haus, welches als Museum für die Kultur und Geschichte der Region dient. Die El-Shafee-Moschee gilt als wichtiges religiöses Zentrum und ist das älteste Gotteshaus in Dschidda. Das Altstadtviertel Al-Balad liegt nur 7 Autominuten vom Hafen entfernt und ist eines der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Dschidda. Bei einem Rundgang durch die engen Gassen lernen Sie das ursprüngliche Saudi Arabien kennen und können in die lange Geschichte dieser faszinierenden Region eintauchen.

Wasserspiele am Roten Meer

Die Uferpromenade Corniche ist ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen zugleich. Am Abend, wenn es kühler wird, trifft man sich hier zum Flanieren, Joggen oder Radfahren. Die Promenade ist insgesamt fast 30 Kilometer lang und Sie finden viele Grünflächen und Parks entlang der Strecke. Einer der beliebtesten ist der Al-Hamra Corniche Park in der Nähe des Hafens. Hier können Sie Sport treiben oder bei einem Picknick entspannen, während Sie die fantastische Aussicht auf das Rote Meer und die beeindruckende Skyline der Stadt genießen. Von hier aus und dem nahe gelegenen Middle Corniche Park hat man auch einen sehr guten Ausblick auf die King Fahd Fountain, eine der beeindruckendsten Wasserskulpturen der Welt und eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt. Seit 1985 im Betrieb erreicht diese Wasserfontäne eine Höhe von bis zu 300 Metern. Insbesondere bei nächtlicher Beleuchtung beeindrucken die bis zu 375 Kilometern pro Stunde schnellen Wasserfontänen die Zuschauer aus aller Welt. Am nördlichen Teil der Uferpromenade liegt die Red Sea Mall. Hier finden Sie eine Vielzahl an exklusiven Geschäften und eine breite Auswahl an kulinarischen Vergnügen in den Restaurants dieser glitzernden Shoppingwelt. Wenige Minuten nördlich liegt die schwimmende Moschee, auch Al Rahmah Moschee genannt, direkt am Meer. Genießen Sie hier den Sonnenuntergang mit einem atemberaubenden Blick auf das Rote Meer und auf die weiße Moschee mit ihrer einzigartigen hellblauen Kuppel.

Beeindruckende islamische Kunst

In der Nähe des historischen Zentrums liegt das Museum Al Tayebat International City. In diesem beeindruckenden Gebäude wird das kulturelle Erbe der Stadt und ganz Saudi Arabiens verwaltet. Eine große Sammlung historischer Gegenstände ist hier ausgestellt. Neben der traditionellen Ausstellung werden die Kultur, Geschichte und die Traditionen Saudi-Arabiens und der islamischen Welt in interaktiven Vorträgen dargestellt. Die großzügige Sammlung auf vier Etagen beinhaltet auch eine Abteilung für internationale islamische Kunst. Im hauseigenen Restaurant wird traditionelle saudi-arabische Küche serviert. Besuchen Sie doch auf dem Weg zurück zum Hafen noch die Jeddah Flagpole. Auf einem der höchsten Fahnenmasten der Welt weht hier in 170 Meter Höhe eine riesige saudi-arabische Fahne. Einen besonderen Ausblick haben Sie am Abend, wenn das architektonische Wahrzeichen vor dem Hintergrund des Roten Meeres beleuchtet wird.

Experten- & Ausflugstipps

Tipp 1: Fakieh Aquarium

In der Nähe der Dschidda Corniche liegt dieses Meeresaquarium, das für seine Korallenriffe bekannt ist. Hier finden Sie nicht nur verschiedene Korallenfische, sondern auch Haie, Rochen, Schildkröten, Kugelfische und Seepferdchen. Eine Besonderheit des Aquariums sind die Nachtlichtfische, welche in der Dunkelheit Licht erzeugen, um sich zu orientieren. Ein unterseeischer Tunnel sorgt für einen beeindruckenden Ausblick auf die faszinierende Unterwasserwelt um Sie herum. Der Ort ist eine tolle Möglichkeit, die Schönheit und Vielfalt des Roten Meeres kennenzulernen.

Tipp 2: Wüstensafari ab Dahaban

60 Kilometer nördlich von Dschidda, in der Provinz Mekka, liegt der Ort Dahaban. Dieser hat sich in jüngster Vergangenheit als guter Ausgangspunkt für Wüstensafaris etabliert. Genießen Sie bei einer Fahrt durch die bis zu 200 Meter hohen Sanddünen die fantastische Aussicht auf die umliegende Landschaft. Oder reiten Sie auf traditionelle Art auf einem Kamel durch die unendliche Weite. Auch das vom Snowboarding abgeleitete Sandboarding wird bei Wüstensafariteilnehmern immer beliebter. Sollten Sie eine Übernachtung mit eingeplant haben, erleben Sie einen unvergesslichen Sternenhimmel in einer klaren Wüstennacht. Als Abwechslung zum turbulenten Metropolenalltag eignet sich ein Ausflug in die faszinierende Wüstenwelt.

Tipp 3: Al Shallal Theme Park

Dieser Vergnügungspark befindet sich ca. 20 Kilometer nördlich des Zentrums und bietet eine große Auswahl an Aktivitäten. Mit Blick auf das Rote Meer können Sie hier Achterbahnen, Riesenräder, Karussells und Wasserfahrten genießen. Vom Riesenrad haben Sie einen fantastischen Blick auf Dschidda und die umliegende Wüstengegend. Im Wasserparkbereich erwarten Sie verschiedene Pools und Wasserrutschen. Eine Besonderheit des Parks ist die Eislaufbahn, die von verschiedenen Restaurants umgeben ist. Gleich neben der Bahn befindet sich ein nachgebauter Amazonaswald, den Sie bei einer Bootsfahrt durchqueren können. Der Al Shallal Theme Park liegt nur 5 Autominuten vom Fakir Aquarium entfernt, direkt an der Corniche.

Wann ist die beste Reisezeit für eine Dschidda Kreuzfahrt?

Der Winter von November bis Februar ist die beliebteste Reisezeit für Dschidda. Jetzt herrschen angenehme Temperaturen und Sie können Outdoor-Spaziergänge unternehmen und die Stadt erkunden. Auch wenn es im Frühling von März bis Mai langsam heißer wird, können Sie immer noch draußen die Natur bei erträglichen Temperaturen genießen. Anders sieht es im Sommer von Juni bis September aus, wenn die Temperaturen tagsüber weit über 30 Grad liegen und eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht. Gelegentliche Staubstürme wehen im Herbst über die Hafenstadt hinweg. Ansonsten wird es im Oktober allmählich kühler.

Gepäcktipps

Leichte, luftige Kleidung aus Naturfasern bietet sich bei heißem und trockenem Klima an. In den Wintermonaten sollten sie aber auch einen Pullover oder eine leichte Jacke mit einpacken. Gegen die starke Sonneneinstrahlung helfen Sonnencreme, eine Sonnenbrille und eine Kopfbedeckung. Sollten Sie gerne die Umgebung zu Fuß erkunden, vergessen Sie auch eine Trinkflasche nicht. An religiösen Stätten sollten Sie sich respektvoll kleiden und keine kurzen Hosen oder Röcke tragen. Frauen sollten zusätzlich ein Kopftuch und weite Kleidung anziehen.

Die besten Routen und Angebote für Dschidda

Eine Kreuzfahrt zum Hafen Dschidda bietet sich ideal im Rahmen einer Rote-Meer-Rundreise an. Hierbei werden neben der saudischen Hafenstadt Dschidda  auch Aqaba in Jordanien und Scharm El-Scheich in Ägypten angefahren. Auf dieser Reise können Sie die beeindruckende Felsenstadt Petra erleben und im Roten Meer schnorcheln und tauchen.

Beliebt sind auch Rundreisen an der arabischen Halbinsel, bei denen Sie Dubai, Abu Dhabi und Muscat im Oman kennenlernen können.
 
Eine besondere Erfahrung bietet eine Transreise von Europa nach Asien, bei der Sie den Suezkanal durchqueren und anschließend in Dschiddas Hafen zum Zwischenstopp halten. Dschidda in Saudi Arabien ist ein aufstrebender Kreuzfahrthafen am Roten Meer und hat mit historischen Stätten, Wüstenpanorama und Wassersportmöglichkeiten einiges zu bieten. Besuchen Sie schon bald selbst diese aufregende Stadt und sehen die wunderbare Mischung aus Tradition und Moderne mit eigenen Augen.