https://gen-images-urlex.imgix.net/images/travel/unbestimmt/unbestimmt/unbestimmt/unbestimmt/240314_unbestimmt_unbestimmt_unbestimmt_unbestimmt_1710408376_2494445.jpg?compress=auto,format

Alle Seereisen nach Izmir

Alle Reise-Termine nach Izmir.


Reisetipps in Izmir

Perle an der tĂŒrkischen ÄgĂ€is, Geburtsort von Homer und eines der sieben Weltwunder der Antike. 300 Sonnentage im Jahr, TraumstrĂ€nde und azurfarbenes Wasser. Historisches Erbe, orientalisches Flair und pulsierende Großstadt. Bunte Basare, kulinarische Erlebnisse und eine ausgeprĂ€gte Tee-und Kaffeehauskultur. Eldorado fĂŒr Badeurlauber, Kulturbegeisterte und Outdoor-Aktivisten.

Spaziergang durch Izmir

Die Stadt Izmir erstreckt sich entlang der Bucht von Izmir am ÄgĂ€ischen Meer, begrenzt durch die Landzunge von Urla im Westen und die „großen Berge“ (BĂŒyĂŒk Dağlar) im Hinterland. Vom Hafen aus laufen Sie entlang der beliebten Kordon-Promenade ca. 4 km in die Altstadt von Izmir. Der moderne Stadtteil Alsancak mit seinen trendigen CafĂ©s, kleinen GeschĂ€ften, Kneipen und Bars ist aktuell schwer angesagt. Vorbei am „GĂŒndogdu Meydani“, einem riesigen Platz direkt am Meer, gehört Sankt Polycarb, eine im 17. Jahrhundert erbaute katholische Kirche zu den ersten SehenswĂŒrdigkeiten von Izmir und Ihres Spaziergangs durch die tĂŒrkische Stadt. Im Kontrast dazu steht die Hisar Moschee, ein beeindruckendes islamisches Bauwerk im Stadtteil Kemeralti. Ganz in der NĂ€he liegt Kızlaragası Han. Die ehemalige Karawanserei beherbergt GeschĂ€fte, KunsthandwerkslĂ€den und CafĂ©s. Die nĂ€chste Etappe ist der Konak Pier. Das alte ZollgebĂ€ude wurde 1890 von Gustav Eifel erbaut und zwischenzeitlich in ein modernes Shoppingcenter umgewandelt. Der Konak Platz mit seinem berĂŒhmten Uhrturm („Saat Kulesi“) ist das Herz der Stadt und somit Izmirs Zentrum. Genießen Sie von hier aus den herrlichen Blick auf die Stadt und die ÄgĂ€is. Schlendern Sie durch das Kemeralti Viertel und besuchen Sie den Basar mit seinen vielen verschlungenen GĂ€ngen und GĂ€sschen. Im östlichen Teil des Kemeraltı-Basars liegt die Agora von Smyrna. Zahlreiche Überreste geben einen Einblick in das antike Leben der Region, darunter SĂ€ulen, Tempel und AltĂ€re, BĂ€der und weitere Stadtstrukturen aus verschiedenen Epochen der Stadt.

Ausflug nach Ephesus

Etwa 80 km sĂŒdlich von Izmir, nahe der heutigen Stadt Selçuk, liegt die antike Stadt Ephesus, eine der grĂ¶ĂŸten und wohlhabendsten StĂ€dte der Alten Welt. Inmitten malerischer Landschaft, umgeben von Olivenhainen, Weinbergen und PinienwĂ€ldern, erstreckt sich dieses gigantische Freilichtmuseum. Zu den bedeutendsten SehenswĂŒrdigkeiten gehören die gut erhaltenen Ruinen der Celsus-Bibliothek, das Theater von Ephesus, welches das grĂ¶ĂŸte Theater der Antike war, der Artemis-Tempel, eines der sieben Weltwunder der Antike, sowie die Hadriansvilla. Aber noch weitere archĂ€ologische StĂ€tten im Umfeld zeugen von der BlĂŒtezeit dieser antiken Stadt, darunter Hierapolis, ein antikes Thermalbad und wichtiges religiöses Zentrum, die ehemalige Kulturstadt Priene sowie Didyma, ein antikes Heiligtum der Götter Apollon und Artemis. Das gesamte GelĂ€nde der archĂ€ologischen StĂ€tte von Ephesus erstreckt sich ĂŒber 350 Hektar, was etwa 700 Fußballfeldern entspricht. Die UNESCO hat Ephesus und weitere archĂ€ologische StĂ€tten in der Umgebung aufgrund ihres außergewöhnlichen universellen Wertes und seiner historischen Bedeutung, Architektur und Rolle in der Antike im Jahr 2015 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklĂ€rt. Ganz in der NĂ€he finden Sie auch den wunderschönen tĂŒrkischen Ort Kusadasi.

Besuch von Hierapolis und Pamukkale

Nicht wirklich in Izmir und Umgebung gelegen, aber definitiv eine der Hauptattraktionen der TĂŒrkei sind die weißen Naturbecken von Pamukkale. Die bis 160 m hohen Terrassen werden seit Jahrtausenden von den Thermalquellen gespeist, deren Calciumhydrogencarbonat sich bei Verdunstung des Wassers als Kalk absetzt. Ihre strahlend weiße Farbe steht im krassen Kontrast zu der sonst grĂŒnen Umgebung. Oberhalb der Becken, auf einem HĂŒgel gelegen, thront die antike Stadt Hierapolis. Die durch Weberei und Textilhandel zu Reichtum gelangte Stadt wurde im 2. Jahrhundert v. Chr. von den Griechen gegrĂŒndet, galt als religiöses Zentrum ihrer Zeit und war gleichwohl fĂŒr seine heilenden Quellen bekannt. Das mineralhaltige Wasser diente einerseits zur FĂ€rbung von Wolle, andererseits wurden damit die ThermalbĂ€der der Stadt gespeist. Zu den zahlreichen SehenswĂŒrdigkeiten von Hierapolis zĂ€hlen die Ruinen eines Theaters, eine sich ĂŒber 2 km FlĂ€che verteilende Nekropole, das Plutonion, römische BĂ€der sowie Teile einer Stadtmauer. Die UNESCO setzte Pamukkale und Hierapolis bereits 1988 gemeinsam auf die Liste des Weltkulturerbes.

Experten- & Ausflugstipps

Tipp 1: Das Nachtleben von Izmir

Izmir ist bekannt als junge, liberale und dynamische Stadt mit einer lebendigen Kulturszene. Das Nachtleben ist intensiv und abwechslungsreich. Die meisten Bars und Clubs befinden sich in den Stadtteilen Alsancak und Konak. Alsancak ist das moderne Zentrum von Izmir, wo Sie eine große Auswahl an Bars und Clubs finden, die verschiedene Musikrichtungen spielen. Der historische Stadtteil Konak beherbergt eher traditionelle Bars und Tavernen. Nicht selten treten Live-Bands auf, deren KlĂ€nge Einheimische und GĂ€ste bis spĂ€t in die Nacht zum Tanzen animieren.

Tipp 2: Zum Lavendelfestival nach ÇeƟme Alaçatı

Alaçatı ist ein charmantes Stadtviertel in der NĂ€he des beliebten Touristenortes ÇeƟme. Das Viertel ist bekannt fĂŒr seinen gut erhaltene osmanische Architektur, die engen Kopfsteingassen, weiß getĂŒnchten SteinhĂ€user sowie die zahlreichen Lavendelfelder und WindmĂŒhlen, die sich rund um die Stadt verteilen. WĂ€hrend der Sommermonate fĂ€rbt sich die Umgebung in ein lila BlĂŒtenmeer. Im Juni oder Juli findet in ÇeƟme Alaçatı das alljĂ€hrliche Lavendelfestival statt, das der Ernte und Verarbeitung des Lavendels gewidmet ist. WĂ€hrend des Festivals können Besucher an Lavendelwanderungen teilnehmen oder aber Lavendel-Workshops und –Kochkurse besuchen.

Tipp 3: Der perfekte Strandtag

Bekannt ist Izmir fĂŒr viele Buchten und schöne StrĂ€nde. Etwa 40 Minuten außerhalb der Stadt befindet sich Kum Denizi. Der private Kieselstrand und das seichte, transparente Wasser bieten beste Voraussetzungen zum Schnorcheln. Sonnenanbeter sollten sich die Zeit nehmen und die etwas weiter entfernten Hotspots aufsuchen. Hierzu zĂ€hlen die StrĂ€nde Dikili Plajı, Yeni Foça Halk Plajı, Kum Denizi Plajı, Karaburun Bodrum Plajı und natĂŒrlich ÇeƟme.

Wann ist die beste Reisezeit fĂŒr eine Izmir Kreuzfahrt?

Izmir zĂ€hlt mit 300 Sonnentagen im Jahr zu den beliebten Reisezielen fĂŒr Sonnenhungrige. Das Klima an der tĂŒrkischen ÄgĂ€is ist mediterran. Bedeutet heiße Sommermonate mit Temperaturen um die 35 Grad und milde, aber regenreiche Winter. Die beste Reisezeit fĂŒr Ihre Kreuzfahrt nach Izmir richtet sich nach Ihren geplanten AktivitĂ€ten vor Ort. Am wetterstabilsten gelten die Monate von MĂ€rz bis November. Im Dezember und Januar fĂ€llt statistisch gesehen der meiste Regen. Badeurlauber können sich zwischen Juni und September auf warme Wassertemperaturen freuen.

GepÀcktipps

Die Zusammenstellung Ihrer GepÀckliste richtet sich nach der Jahreszeit und den PrÀferenzen Ihrer TagesaktivitÀten. Sollten Sie im Rahmen Ihrer Kreuzfahrt auch Ephesus, also spannende AusgrabungsstÀtten besuchen, sind bequeme, flache Schuhe empfehlenswert. ZusÀtzlich können Sonnenschutz und Hut nicht schaden, da die Sonne sehr stark sein kann.

Die besten Routen und Angebote fĂŒr Izmir

Entdecken Sie die antiken StĂ€tten des östlichen Mittelmeers auf Ihrer Reise ab/bis Antalya ĂŒber Marmaris, Izmir, Volos, PirĂ€us, Heraklion, Alexandria, Port Said, Haifa und Limassol.

Auf Stippvisite durch das östliche Mittelmeers ab/bis Antalya ĂŒber Istanbul, Izmir, Mykonos und Rhodos.

Freuen Sie sich auf die Highlights der TĂŒrkei und Griechenlands auf Ihrer Kreuzfahrt ab/bis PirĂ€us ĂŒber Thessaloniki, Izmir, Istanbul, Volos, Mykonos, Santorin, Rhodos und Heraklion.

Auf Zeitreise durch das östliche Mittelmeer auf Ihrer Kreuzfahrt ab Valletta ĂŒber PirĂ€us, Volos, Kavala, Istanbul, Izmir, Marmaris und Limassol.

Unvergessliche Momente auf Ihrer großen Mittelmeerkreuzfahrt ab/bis Rom ĂŒber Catania, PirĂ€us, Izmir, Istanbul, La Goulette, Barcelona, Marseille und Savona.