https://gen-images-urlex.imgix.net/images/travel/unbestimmt/unbestimmt/unbestimmt/unbestimmt/240314_unbestimmt_unbestimmt_unbestimmt_unbestimmt_1710408376_2494445.jpg?compress=auto,format

Alle Seereisen nach Hamburg

Alle Reise-Termine nach Hamburg.


Reisetipps in Hamburg

Entdecken Sie das pulsierende Herz Norddeutschlands! Erleben Sie die faszinierende Mischung aus maritimem Charme, historischer Architektur und lebendiger Kultur in der Hansestadt Hamburg. Von der beeindruckenden Elbphilharmonie bis zu den lebhaften Straßen der Reeperbahn bietet Hamburg für jeden Besucher etwas Besonderes.

Das Tor zur Welt – die Landungsbrücken in St.Pauli

Ein Besuch auf den berühmten Landungsbrücken darf nicht fehlen! Die Landungsbrücken sind ein ikonischer Ort in Hamburg. Sie befinden sich im Stadtteil St. Pauli und erstrecken sich entlang der Elbe. Von den Landungsbrücken aus starten zahlreiche Hafenrundfahrten, bei denen Sie die Möglichkeit haben, den Hamburger Hafen und seine Sehenswürdigkeiten vom Wasser aus zu erkunden. Die Schiffstouren mit Barkassen Boote bieten einen einzigartigen Blick auf den Hafen, die Speicherstadt, die Elbphilharmonie und andere bekannte Wahrzeichen der Stadt. Die Landungsbrücken sind auch ein wichtiger Knotenpunkt für die Fährverbindungen über die Elbe. Von hier aus können Touristen beispielsweise eine Fähre zum Stadtteil Finkenwerder nehmen, um die Airbus-Werke zu besichtigen, oder zur Elbphilharmonie fahren. Ein schwimmendes Wahrzeichen ist die Rickmer Rickmers, die unweit der Landungsbrücken als dreimastiges Museumsschiff vor Anker liegt und ist neben der Cap San Diego der bekannteste Dauergast im Hafen. Ein Besuch lohnt sich.

Erleben Sie den Kreuzfahrthafen Hamburg auf eine ganz besondere Art und Weise. Lassen Sie sich von der Schönheit des Hafens verzaubern, genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten, erleben Sie kulturelle Highlights und entspannen Sie sich an Bord. Eine Reise, die Ihre Emotionen weckt und unvergessliche Erinnerungen schafft.

Markantes Gebäude im Hamburger Hafen – die Elbphilharmonie

Die "Elphi" ist eine liebevolle Kurzbezeichnung für die Elbphilharmonie, ein architektonisches Meisterwerk und ein kultureller Besuchermagnet im Hafen Hamburg. Das Gebäude kombiniert einen historischen Kaispeicher mit einem modernen, gläsernen Aufbau in Form einer Welle. Sie beherbergt mehrere erstklassige Konzertsäle, darunter den Großen Saal, der für seine herausragende Akustik und seine atemberaubende Innenausstattung bekannt ist. Der Kleine Saal bietet eine intimere Atmosphäre und ist für eine Vielzahl von Konzerten und Veranstaltungen geeignet. Ein besonderes Highlight der Elbphilharmonie ist die öffentliche Aussichtsplattform, die sich in 37 Metern Höhe befindet und einen spektakulären Blick auf den Hamburger Hafen, die Elbe und die Stadt bietet. Der Zugang zur Aussichtsplattform ist kostenpflichtig, aber der Ausblick ist es definitiv wert.

Die sündige Meile – die legendäre Reeperbahn

Die Reeperbahn in Hamburg ist wohl die bekannteste Straße im Stadtteil St. Pauli und bekannt für ihr lebendiges Nachtleben. Sie können hier auch bekannte Hamburger Highlights entdecken - die Davidwache ist eine berühmte Polizeistation an der Reeperbahn und gilt als Wahrzeichen des Viertels. Das St. Pauli-Theater ist eine renommierte Bühne für Schauspiel und Comedy. Das Schmidt's Tivoli und Schmidt Theater sind bekannt für ihre Unterhaltungsshows, Musicals, Comedy und Varieté-Programme.
Wie wäre denn ein geführter Spaziergang mit prominenter Begleitung? Ikonen wie Olivia Jones führen Sie durch die berühmt-berüchtigte Reeperbahn. Hören Sie schräge und authentische Geschichten vom Kiez, während Sie St. Pauli erkunden. Auf der Reeperbahn können Sie die Nacht zum Tag machen und das pulsierende Nachtleben Hamburgs erleben. Das Erotikmuseum auf der Reeperbahn ist ein Ort, der die Geschichte der Erotik und des Rotlichtviertels von St. Pauli zeigt. 
Die Reeperbahn ist ein Ort voller Kontraste und Geschichte, der für Sie als Besucher und ebenso für die Einheimischen gleichermaßen viel zu bieten hat. Es lohnt sich, einen Abend hier zu verbringen und das bunte Treiben hautnah zu erleben.

Experten- & Ausflugstipps

Tipp 1: Spaziergang durch den Elbtunnel

Der Elbtunnel in Hamburg ist ein beeindruckendes Ingenieurswerk und eine beliebte Touristenattraktion und ein Symbol für die Geschichte und Identität von Hamburg. Er ist ein beliebtes Touristenziel und ein Ort, an dem Sie die Geschichte und Kultur der Stadt hautnah erleben können. Der Elbtunnel ist sowohl über die Land- als auch über die Wasserseite erreichbar. Sie können zu Fuß oder mit dem Fahrrad durch die Tunnelröhren gehen oder den Tunnel mit dem Auto befahren. Es gibt auch die Möglichkeit, eine der historischen Tunnelaufzüge zu benutzen. Der Elbtunnel ist täglich für Fußgänger und Radfahrer geöffnet. Wenn Sie den Tunnel zu Fuß oder mit dem Fahrrad besichtigen, sollten Sie genug Zeit einplanen, um die beeindruckende Architektur und die historischen Details zu erkunden. Der Tunnel bietet auch interessante Ausblicke auf die Hafenanlagen und die Elbe. Für Fußgänger ist der Besuch in der Regel kostenlos. Und wenn Sie schon mal in der Nähe sind, dann besuchen Sie doch gleich die Landungsbrücken und die atemberaubende Speicherstadt.

Tipp 2: Auf den Spuren von Banksy

Wenn Sie die Steinwegpassage in der Hamburger Innenstadt entlang laufen, sehen Sie  an einer Säule ein Graffiti von einem kleinen Mädchen, das eine Bombe umarmt – das Motiv, welches als Bomb Hugger bekannt wurde. Es ist nicht nur ein einfaches Graffiti, das Werk hat echten Kultstatus. Der britische Künstler Banksy ist nämlich eine echte Ikone in der Street Art Szene. Das Graffiti ist den Hamburgern so wichtig, dass es sogar professionell restauriert wurde, nachdem jemand darüber gesprayt hatte. Übrigens: Ein Scherzkeks hat das Werk an einer benachbarten Säule kopiert und unter das Original „Fake“ geschrieben. Nicht verwirren lassen also! Der Bomb Hugger von Banksy: Für uns definitiv ein Secret Place in Hamburg.

Tipp 3: Tanzende Türme oder die schönste Aussicht über die Reeperbahn

Besuchen Sie die Bar “clouds - Heaven's Bar & Kitchen” auf dem Dach der tanzenden Türme und genießen Sie einen erfrischenden Cocktail mit einen spektakulären Panoramablick über die Stadt Hamburg. Das markante Gebäude ist ein architektonisches Wahrzeichen in Hamburg und besteht aus zwei Hochhäusern, die eine Höhe von jeweils etwa 90 Metern erreichen und zeichnen sich durch ihre ungewöhnliche, asymmetrische Form aus, die an zwei tanzende Figuren erinnern soll. Die Fassaden der Tanzenden Türme sind mit etwa 5.000 LED-Leuchten ausgestattet, die nachts für ein spektakuläres Lichtspiel sorgen. Diese Beleuchtung verleiht den Türmen eine markante Erscheinung und macht sie zu einem beliebten Fotomotiv, insbesondere bei Nacht. Die Tanzenden Türme befinden sich im Stadtteil St. Pauli, in unmittelbarer Nähe zur Reeperbahn und dem Hamburger Hafen. Durch ihre zentrale Lage sind sie auch vom Hafen gut erreichbar.

Tipp 4: Parken am Hafen Hamburg

Für das Parken als Kreuzfahrtgast in Hamburg haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Viele Kreuzfahrtlinien bieten Parkplätze direkt am Hafen für Sie als Passagier an. Diese Parkplätze befinden sich oft in unmittelbarer Nähe zu den Terminals und bieten einen bequemen Zugang zu Ihrem Schiff. Informieren Sie sich bei Ihrer Reederei über die Verfügbarkeit und die Kosten für Parkplätze. Es gibt mehrere öffentliche Parkhäuser in der Nähe des Hafens, die von Kreuzfahrtgästen genutzt werden können. Dazu gehören Parkhäuser wie das "Parking Elbphilharmonie" oder das "Parkhaus am Michel". Diese Parkhäuser bieten oft spezielle Tarife für Langzeitparken an. Auch Hotelparkplätze und Park & Ride sind gute Optionen.  Es ist ratsam, im Voraus zu reservieren, insbesondere in der Hochsaison oder bei großen Veranstaltungen in der Stadt, um sicherzustellen, dass Sie einen Parkplatz erhalten.

Wann ist die beste Reisezeit für eine Hamburg Kreuzfahrt?

Willkommen im Hafen der Träume! Hamburgs Kreuzfahrthafen ist ein Ort voller Magie, Abenteuer und unvergesslicher Momente. Doch um das Beste aus Ihrer Reise zu machen, ist es wichtig, die perfekte Reisezeit zu wählen. 

Der Frühling erwacht und mit ihm die Schönheit Hamburgs. Während dieser Zeit des Jahres ist der Kreuzfahrthafen Hamburgs ein wahrer Anziehungspunkt für Reisende aus aller Welt. Die angenehmen Temperaturen und die lange Tageslichtdauer schaffen die perfekte Atmosphäre für unvergessliche Erlebnisse. Ebenso ist der Herbst in Hamburg - diese Jahreszeiten bieten oft mildes Wetter und weniger Menschenmassen als im Sommer. Es kann jedoch etwas kühler sein, besonders auf Routen in nördlichere Regionen wie Norwegen oder Island.

Wenn Sie ein Liebhaber des Sommers sind, dann ist die warme Jahreszeit die ideale Reisezeit für Sie. Hamburg erstrahlt in vollem Glanz, wenn die Sonne den Himmel dominiert und die Stadt mit ihrer Energie und Lebensfreude erfüllt. Die langen Abende bieten die Gelegenheit, den Hafen bei Sonnenuntergang zu bewundern und die romantische Atmosphäre der Stadt zu genießen. Die Vielfalt an Aktivitäten und Veranstaltungen während des Sommers wird Ihre Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Dies ist eine gute Zeit für Kreuzfahrten in die Nordsee, Ostsee und nach Skandinavien.

Kreuzfahrten ab Hamburg im Winter können besondere Reize haben, wie beispielsweise Weihnachtsmärkte entlang der Route oder die Möglichkeit, das Nordlicht zu sehen. Es ist jedoch wichtig, sich auf kaltes Wetter vorzubereiten, insbesondere auf Routen ggf. zu Minikreuzfahrten in Richtung Nordsee oder Skandinavien.

Gepäcktipps

Für eine Kreuzfahrt ab und nach Hamburg ist es wichtig, das richtige Gepäck mitzubringen, um Ihren Aufenthalt an Bord so angenehm wie möglich zu gestalten. Neben Reiseunterlagen sollten Sie der Jahreszeit angepasste Kleidung für Ihre geplanten Aktivitäten an Bord und Land einplanen. Denken Sie auch an Ladekabel für ihre elektronischen Geräte. Es empfiehlt sich auch ein Handgepäckstück mit wichtigen Gegenständen für den ersten Tag an Bord zu packen. Denken Sie an zusätzliche Gegenstände wie Sonnenbrille, Hut, Regenjacke, Sonnenschirm, Leselektüre und Reiseführer, um Ihren Aufenthalt noch angenehmer zu gestalten.

Die besten Routen und Angebote für Hamburg

Eine Schiffsreise ab Hamburg sollte jeder mal unternommen haben. Kreuzfahrten ab Hamburg sind sehr beliebt und bieten eine Vielzahl von Routen und Reisezielen.

Einige der gängigsten Kreuzfahrten von Hamburg umfassen Nordsee-Kreuzfahrten. Diese Routen führen oft zu Zielen in der Nordsee wie Norwegen, Dänemark, Schottland oder den Niederlanden. Beliebte Ziele können Städte wie Oslo, Kopenhagen, Edinburgh oder Amsterdam sein.
Die Schifffahrten ab Hamburg können auch ab/ bis Hamburg sein. Dann können Sie mit Bahn oder Auto bequem anreisen.
Hamburg ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Kreuzfahrten in die Ostsee. Diese Routen umfassen oft Besuche in Städten wie Stockholm, Helsinki, Tallinn, St. Petersburg und Danzig. Nordland-Kreuzfahrten führen oft zu den faszinierenden Fjorden Norwegens, den Lofoten-Inseln und anderen landschaftlich reizvollen Orten im Norden Europas.

Von Hamburg aus können auch längere Transatlantik-Kreuzfahrten starten, die beispielsweise Ziele in Nordamerika, der Karibik oder Südamerika ansteuern. Eine Kreuzfahrt Hamburg - New York ist schon eine gute Tradition. Hamburg ist auch ein Ausgangspunkt für Kreuzfahrten entlang der westeuropäischen Küste, die möglicherweise Städte wie Amsterdam, Brügge, Le Havre, Southampton oder Dublin einschließen.

Nicht nur Seereisen ab Hamburg sondern ebenfalls Flusskreuzfahrten ab Hamburg bieten eine großartige Möglichkeit, die landschaftliche Schönheit und die kulturellen Schätze Norddeutschlands zu entdecken. Beliebte Flusskreuzfahrten ab Hamburg sind auf der Elbe und auf dem Nord-Ostsee-Kanal.