Kreuzfahrten Kuba

Kuba Kreuzfahrten

Entdecken Sie den charmanten karibischen Inselstaat Kuba auf Ihrer Kreuzfahrt! Das Archipel gehört zu den Großen Antillen, einer faszinierenden Inselgruppe in der Karibik, die für ihre Vielfalt an Kulturen, Landschaften und Abenteuern bekannt ist. Neben der Hauptinsel Kuba, der größten Insel der Karibik, umfasst das Land auch die Isla de la Juventud sowie rund 4.195 weitere Inseln. Kubas Landschaft ist von lebendigen Städten, karibischen Stränden und tropischen Regenwäldern geprägt. Unternehmen Sie auf Ihrer Kuba-Kreuzfahrt Ausflüge in die üppige Natur, erkunden Sie die Nationalparks und bewundern Sie die Artenvielfalt in den Korallenriffen vor der Küste.

Schon bei der Einfahrt in die Häfen des Inselstaates werden Sie von ihrem karibischen Charme in den Bann gezogen. Tauchen Sie in das reiche kulturelle Erbe Kubas ein, indem Sie durch die pulsierende Hauptstadt Havanna schlendern und historische Sehenswürdigkeiten besichtigen. Die meisten kubanischen Städte sind von Straßenzügen mit kolonialen Gebäuden und amerikanischen Oldtimern geprägt.

Genießen Sie das pulsierende Nachtleben, die mitreißende Musik und die köstliche kubanische Küche, die Ihren Gaumen verwöhnen wird. Egal, ob Sie sich für Kultur, Geschichte, Natur oder Entspannung interessieren, eine Kreuzfahrt durch Kuba wird Ihnen unvergessliche Erlebnisse bieten. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt Kubas und lassen Sie sich von seiner Schönheit verzaubern!

Reisetipps in Kuba

Kuba besticht mit seiner landschaftlichen Vielfalt und seinem unvergleichlichen kulturellen Flair. Besonders das sozialistische politische Erbe prägt die Kultur des Landes maßgeblich. Entdecken Sie den einzigartigen Mix aus Kultur und Natur in den kubanischen Küsten- und Hafenstädten sowie in den beeindruckenden Nationalparks des Inselstaates.

Havanna

Havanna, die pulsierende Hauptstadt Kubas, ist eine faszinierende Mischung aus kolonialer Pracht, lebendiger Kultur und geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten. Besonders die Altstadt, auch als “Habana Vieja” oder “Old Havana” bekannt, ist ein Must-See, wenn Sie in Kuba sind. Der historische Stadtkern wurde 1982 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und ist ein Labyrinth aus kopfsteingepflasterten Straßen, prächtigen Plätzen und farbenfrohen Gebäuden aus der spanischen Kolonialzeit im 16 Jahrhundert. Sightseeing sollten Sie sich in Havanna also nicht entgehen lassen. Zu den bekanntesten und schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören die Plaza Vieja, die Kathedrale von Havanna, das Kapitol und das Castillo de los Reyes del Morro.

Auch die berühmte Uferpromenade von Havanna, el Malecón, ist sehenswert. Sie erstreckt sich entlang der Küste und ist ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Besucher gleichermaßen. Bei Gelegenheit sollten Sie sich den Ausblick auf den Sonnenuntergang nicht entgehen lassen. Außerdem bietet Havanna Ihnen ein bunte Musikszene und ein abwechslungsreiches Nachtleben. Hier finden Sie eine Vielzahl an Bars, Clubs und Live-Musikveranstaltungen.

Cienfuegos

Die charmante Hafenstadt an der Südküste Kubas ist ebenfalls für ihre historische Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, sowie für ihre Uferpromenade bekannt. Genießen Sie von hier aus einen malerischen Blick auf die Bucht von Cienfuegos und die umliegende Landschaft. Die Stadt ist von üppigen Hügeln und wunderschönen Stränden umgeben.

Cienfuegos wurde Ende des 19. Jahrhunderts von französischen Siedlern gegründet und besticht mit seiner neoklassizistischen Architektur, breiten Boulevards und schönen Plätzen. Im Punta Gorda, einem Viertel im Süden von Cienfuegos, können Sie prächtige Villen aus der Kolonialzeit bestaunen. Besuchen Sie außerdem den botanischen Garten von Cienfuegos, einen der ältesten Gärten des ganzen Landes. Kuba ist auch bekannt für seine atemberaubenden Wasserfälle, von denen einer rund 50 Kilometer von Cienfuegos entfernt liegt: Der Wasserfall El Nicho ist 15 Meter hoch und fließt in einen natürlichen Pool.

Trinidad

Zu den weiteren Highlights Kubas gehört die Stadt Trinidad. Es handelt sich um eine der am besten erhaltenen Kolonialstädte Kubas, weshalb die Altstadt von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Trinidad ist bekannt für seine pastellfarbenen Gebäude, Kopfsteinpflaster-Straßen und historischen Plätze. Der Hauptplatz von Trinidad, der Plaza Mayor, ist das Herzstück der Altstadt. Hier können Sie die majestätische Kathedrale und das historische Rathaus bewundern. Besonders sehenswert ist auch das Museo Romántico, das in einem prächtigen Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert untergebracht ist und Einblicke in das Leben der wohlhabenden Familien der Kolonialzeit bietet.

Trinidad liegt in der Nähe des Escambray-Gebirges und ist von üppiger Vegetation, Wasserfällen und malerischen Landschaften umgeben. In der Umgebung können Sie eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten unternehmen.

Santiago de Cuba

Santiago de Cuba war ein wichtiger Schauplatz vieler historischer Ereignisse, darunter die kubanische Revolution von 1959. Die zweitgrößte Stadt Kubas ist bis heute von imposanten Festungsanlagen umgeben, die die Stadt vor Piratenangriffen schützten. Besichtigen Sie das Castillo de San Pedro de la Roca, eine UNESCO-Weltkulturerbestätte, die hoch über der Bucht von Santiago thront. Besonders lebendig wird die Stadt zur Zeit des Karnevals: Der Karneval von Santiago de Cuba ist einer der größten und farbenfrohsten Karnevals in der Karibik und lockt jedes Jahr Tausende von Besuchern an.

Kubas Nationalparks

Sie träumen von Wanderungen in dichten Regenwäldern mit Bächen, Wasserfällen, Flüssen und zahlreichen Tierarten wie Kolibris, Seekühen, Krokodilen und Schildkröten? Kubas Nationalparks erstrecken sich über das gesamte Land und liegen zum Teil sogar direkt an der Küste. Jeder der fünf Parks bietet einzigartige Vorzüge und Landschaften. Erkunden Sie Sumpfgebiete, Mangrovenwälder und Süßwasserlagunen oder sogar Korallenriffe und Tabakplantagen. Im Nationalpark Sierra Maestra liegt außerdem der höchste Berg Kubas.

Unsere Experten- & Ausflugstipps

Tipp 1: Inseln mit traumhaften Karibikstränden

Erkunden Sie die schönsten Strände Kubas und genießen Sie das kristallklare Wasser. Dazu gehört der weltberühmte Strand Varadero auf der Halbinsel Hicacos, der sich über 20 Kilometer entlang der Nordküste Kubas erstreckt und Sie mit seinem puderweißen Sand und türkisfarbenes Wasser begeistern wird. In den 1920er-Jahren besaß der berüchtigte Gangster Al Capone eine Villa in Varadero.

Ein weiteres Highlight Kubas ist die Insel Cayo Coco, auf der einige der unberührtesten Strände Kubas liegen. Sie ist über eine Landbrücke mit der Hauptinsel verbunden. Auch die Insel Cayo Santa Maria gilt als Paradies mit Traumstränden. Ein Geheimtipp für einen Strand in Kuba ist Playa Ancón, der sich in der Nähe von Trinidad an der Südküste Kubas befindet und etwas weniger bekannt ist.

Tipp 2: Revolutionsgeschichte und Schnorcheln in der Schweinebucht

Die Schweinebucht wurde berühmt, als die USA in den 60er-Jahren einen militärischen Angriff auf Kuba starteten, um Fidel Castro zu stürzen. Das Ereignis markiert einen entscheidenden Wendepunkt in der kubanischen Geschichte. Besuchen Sie den berühmten Ort, der eng mit der Revolutionsgeschichte Kubas verbunden ist. Im Museo Giron in der Schweinebucht erfahren Sie mehr über die Ereignisse von 1961 sowie über die Geschichte der kubanischen Revolution. Außerdem gibt es in der Schweinebucht Überreste von Truppenlagern und Gedenkstätten für die gefallenen Soldaten.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Schweinebucht sind der Nationalpark Cienaga de Zapata sowie die traumhaften Strände, die zum Schwimmen und Sonnenbaden einladen. Aufgrund der Artenvielfalt und der klaren, warmen Gewässer gilt die Bucht als perfekter Ort zum Tauchen und Schnorcheln. 

Tipp 3: Kubas Musikszene entdecken

Mambo, Rumba, Salsa, Cha-Cha-Cha, Latin Jazz und mehr – in Kuba sind zahlreiche Musikstile und Tänze entstanden. Besuchen Sie eine Live-Musikveranstaltung in einer der vielen Bars und Clubs in Städten wie Havanna, Trinidad oder Santiago de Cuba. Tanzen Sie zu den rhythmischen Klängen der kubanischen Musik und lassen Sie sich von der Lebensfreude und der Eleganz der Tänzer inspirieren.

Tipp 4: Sightseeing im Oldtimer

Einmal in einem der legendären Oldtimer fahren, die in Havanna an jeder Ecke zu sehen sind? Das ist kein Problem! Vereinbaren Sie mit den Fahrern eine Rundfahrt und erkunden Sie die Stadt. Die Route können Sie sich dabei aussuchen bzw. vorab vereinbaren. Unser Kuba-Geheimtipp: Besonders viel Spaß macht die Rundfahrt in einem Cabrio. So haben Sie die beste Sicht und können einmalige Fotos schießen!

Tipp 5: Kubanische Küche probieren

Entdecken Sie die kubanische Küche, die von einer Fülle an landestypischen Zutaten und Aromen geprägt ist. Von herzhaften Fleischgerichten bis hin zu erfrischenden Cocktails bietet sie eine Vielfalt an Geschmacksrichtungen, die Ihre Sinne verzaubern werden. Probieren Sie Gerichte mit landestypischen Zutaten, wie Butternusskürbis, Mais, Maniok und Kochbananen. Sie verleihen den Gerichten ihren einzigartigen Geschmack und ihre Textur.

Vergessen Sie nicht, einen Schluck kubanischen Rum zu probieren, der auf der ganzen Welt für seinen einzigartigen Geschmack und seine Qualität bekannt ist. Ob pur oder in einem erfrischenden Cocktail wie dem Mojito oder der Cuba Libre gemixt – kubanischer Rum ist ein unverzichtbarer Bestandteil der kubanischen Ess- und Trinkkultur.

Wann ist die beste Reisezeit für eine Kuba Kreuzfahrt?

Reisezeit-Tipp

In Kuba herrscht ein tropisches Klima, was bedeutet, dass sich das Jahr in eine Regen- und eine Trockenzeit teilt. Die Regenzeit dauert von Juni bis Oktober und fällt zusammen mit der Hurricane-Saison, in der es starke Niederschläge und Stürme geben kann. Aufgrund dieser Bedingungen ist die Trockenzeit von November bis April die beste Reisezeit für Besucher. Während dieser Zeit sind die Niederschläge minimal, die Temperaturen liegen in der Regel zwischen angenehmen 25 und 30 Grad Celsius. Dies macht die Trockenzeit ideal für Sightseeing und Strandurlaub.

Die besten Routen und Angebote für Kuba

Unser Tipp

Was könnte traumhafter sein, als an Bord eines Kreuzfahrtschiffes die Karibik zu entdecken? Eine Route, die Kuba mit anderen beliebten karibischen Zielen wie Jamaika und den Bahamas verbindet, bietet eine vielseitige Mischung aus Kultur, Natur und tropischem Flair. Erleben Sie die lebendige Musikszene in Havanna, die traumhaften Strände Jamaikas und die atemberaubenden Korallenriffe der Bahamas.

Auf vielen Routen werden auch weitere Karibikinseln und Häfen der kleinen und großen Antillen angefahren. Darüber hinaus ist das benachbarte Mexiko ein beliebter Stopp in Kombination mit Kuba. Von den Kapverden über die Kanarischen Inseln bis hin zu exotischen Orten in Süd- und Mittelamerika gibt es unendlich viele Möglichkeiten für eine unvergessliche Reise. Ob Transatlantik-, Weltreise- oder Karibik-Kreuzfahrt – wenn Sie Kuba entdecken wollen, sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Buchen Sie jetzt Ihre Schiffsreise nach Kuba. Wir beraten Sie gerne!