https://gen-images-urlex.imgix.net/images/travel/unbestimmt/unbestimmt/unbestimmt/unbestimmt/240314_unbestimmt_unbestimmt_unbestimmt_unbestimmt_1710408376_2494445.jpg?compress=auto,format

Alle Seereisen nach Mahé / Port Victoria

Alle Reise-Termine nach Mahé / Port Victoria.


Reisetipps in Mahé / Port Victoria

Mahé und die Seychellen gehören zu den schönsten Urlaubsdestinationen im Indischen Ozean. Erkunden Sie die Seychellen auf eigene Faust und entdecken Sie einige der weltweit schönsten Strände. Wandern Sie durch den Morne Seychellois Nationalpark und genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten auf den bunten Märkten der Inselhauptstadt Victoria.

Charmante Inselhauptstadt

Victoria auf Mahé gehört zweifelsohne zu den Highlights bei einem Besuch der Insel. Die nach Königin Victoria von Großbritannien benannte Hafenstadt an der Nordostküste der Insel hat etwa 26.000 Einwohner und kann gut zu Fuß erkundet werden. Vom Victoria Hafen auf Mahé werden vor allem Gewürzvanille und Kokosnusserzeugnisse exportiert. Der Uhrenturm „Little Ben“ bildet das Zentrum der charmanten Hafenstadt.

Gleich daneben liegt das Nationalmuseum, in dem Sie mehr über die Inselgeschichte erfahren können. Wenige Fußminuten entfernt empfängt der quirlige Sir Selwyn Selwyn-Clarke Market seine Besucher. Für Goumet-Freunde bietet der Markt eine frische Auswahl an exotischen Früchten, bunten Gewürzen und frischen Meeresfrüchten.

Probieren Sie an den kleinen Imbissständen des Marktes lokale Gerichte wie marinierte Grillspieße, Herzpalmensalat oder das Tomatengericht Rougaille. Entspannen Sie nach einem anstrengenden Marktbesuch in den Victoria Botanical Gardens, eine grüne Oase inklusive exotischen Planzen, Riesenschildkröten und einem Orchideengarten.

Sehenswert ist auch die im Jahr 1874 erbaute Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis, die auf einem kleinen Hügel unweit des Zentrums liegt. Einblick in die koloniale Vergangenheit der Inselgruppe und eine wundervolle Aussicht auf die Hauptstadt bietet die Mission Lodge aus dem 19. Jahrhundert, welche in den Bergen außerhalb von Victoria liegt.

Üppig-grüne Berglandschaft

Der Morne Seychellois Nationalpark im Nordwesten der Insel umfasst sowohl üppig-grüne Bergregionen als auch sandige Küstenabschnitte Im dichten Nebelwald des Nationalparks sind exotische Orchideenarten, heimische Palmen und viele weitere seltene Pflanzenarten zu Hause. Unter den zahlreichen Wanderwegen, die durch den Park leiten, ist der Copolia Trail einer der beliebtesten. Am Ende des Pfades erreichen Sie einen Aussichtspunkt, der Ihnen eine phantastische Sicht über die Insel ermöglicht.

Weitere Wanderwege wie der Morne Blanc Trail und der Mare aux Cochons Trail bieten ebenfalls einen guten Einblick in die wunderschöne Natur der Seychelleninsel. Überreste alter Plantagenanlagen, die auf den Wanderungen entdeckt werden können, zeugen von der kolonialen Vergangenheit der Seychellen und ihrer Geschichte. Der Morne Seychellois Nationalpark zählt als wertvolles Naturerbe zu den beliebtesten Urlaubsattraktionen der Insel abseits der Traumstrände.

Strandparadies in Stadtnähe

Nicht arm an wunderschönen Stränden zählt Beau Vallon zu einem der beliebtesten und schönsten Strandabschnitte der Insel. Der Ort liegt an der Nordküste der Insel und ist in nur einer Stunde zu Fuß vom Mahé Hafen in Victoria zu erreichen. Der weiße, zwei Kilometer lange Sandstrand und das türkisblaue Wasser ziehen Urlauber aus aller Welt an.

Das Meer ist in der geschützten Bucht meist ruhig, was es besonders beliebt bei Familien macht. Die grüne Bergkulisse im Hintergrund sorgt für eine besondere Atmosphäre. Der palmengesäumte Strand bietet eine Fülle an Wassersportmöglichkeiten. Hier können Sie Jetski fahren, eine Kajaktour buchen, Windsurfen oder beim Parasailing die wunderschöne Bucht von oben bestaunen. Um die farbenfrohe Unterwasserwelt mit ihren faszinierenden Korallenriffen rund um Mahé zu erkunden, werden am Beau Vallon Strand auch Schnorchel- und Tauchtouren angeboten. Direkt am Strand finden Sie eine Auswahl an Restaurants, in denen Sie fangfrische Fisch- und Meeresfrüchtegerichte genießen können. Eine Besonderheit des Strandes sind die Sunset Markets, bei denen lokale Händler ihre Handwerksprodukte anbieten. Der Strandabschnitt ist auch die Heimat von Musik- und Tanzveranstaltungen, die vor allem in der Hochsaison für eine lebendige Atmosphäre sorgen.

Experten- & Ausflugstipps

Tipp 1: Takamaka Rum Distillery und Domaine de Val des Près Craft Village

Seit Generationen produziert die Familie D'Offay hochwertigen Rum in ihrer Destillerie, die direkt an der Küstenstraße im Südosten der Insel liegt. Bei einer Führung bekommen Sie einen Eindruck in den Herstellungsprozess von der Auswahl der Zutaten bis hin zur Destillation, Gärung und Alterung des nach einem lokalen Baum benannten Takamaka-Rums. Vor allem die Verwendung lokaler Produkte wie heimisches Zuckerrohr und Quellwasser aus den Bergen der Insel verleiht dem Seychellen-Rum seinen besonderen Charakter.

Nur anderthalb Kilometer nördlich der Destillerie liegt das Domaine de Val des Près Craft Village. Das Kunsthandwerkszentrum ist ein guter Ort, um einen Einblick in die seychellische Kunstszene zu bekommen. Das Zentrum ist in mehreren Gebäuden auf einem idyllischen Anwesen in Strandnähe untergebracht. 1989 eröffnet, finden Sie in den historischen Gebäuden ein breites Angebot an seychellischer Handwerkskunst von handgefertigtem Schmuck über Textilien bis hin zu Holzarbeiten. Bei Töpferkursen, Malworkshops oder Schmuckherstellungskursen können Sie auch selbst aktiv werden, oder Sie beobachten die lokalen Künstler bei ihrer Arbeit. In der weitläufigen Gartenanlage des Craft Village sind auch einige Cafés und Restaurants untergebracht, die lokale Speisen und Getränke anbieten. 

Tipp 2: Le Jardin Du Roi Spice Garden und Kot Man-Ya Exotic Flower Garden

In den Bergen im Süden der Insel befinden sich zwei wunderschöne Gartenanlagen, die einen Besuch lohnen. Der Le Jardin Du Roi Spice Garden bietet den Besuchern eine aromatische Reise durch die Geschichte der Inselgewürze. Auf dem Anwesen der ehemaligen königlichen Plantage gelegen können Sie hier Gewürzpflanzen wie Vanille, Zimt, Muskatnuss, Nelken, Pfeffer in ihrem natürlichen Lebensraum erleben.

Bei Führungen werden Ihnen die Geschichte, Verwendungszwecke und verschiedene Anbautechniken der Gewürzpflanzen nähergebracht. Neben den Gewürzen finden die Besucher des Gartens auch weitere einheimische Pflanzen, exotische Blumen und verschiedene Obstbäume in der weitläufigen Anlage inmitten der inseleigenen Bergidylle. Nur einen Kilometer entfernt, in der Nähe des Ortes Anse Royale, liegt der Kot Man-Ya Exotic Flower Garden. In entspannter Atmosphäre erleben Sie hier eine Vielzahl an exotischen Blumen in einer großen Parkanlage, darunter Orchideen, Hibiskus, Bougainvillea, Helikonien und Frangipani. Von den dekorativen Blumenbeeten haben Sie einen herrlichen Panoramablick auf die Umgebung und den Indischen Ozean. 

Tipp 3: Del Place Restaurant

Dieses empfehlenswerte Restaurant liegt an der Westküste der Insel direkt am Strand mit Blick auf die Insel L'Islette und den Indischen Ozean. Von der Hauptstadt Victoria erreichen Sie Del Place in etwa 30 Minuten. Bei fantastischer Aussicht können Sie hier kulinarische Spezialitäten der Insel und internationale Küche genießen.

Fangfrische Fisch- und Meeresfrüchte sind die Spezialität des Del Place. Probieren Sie das Oktupuscurry, den gegrillten Hummer oder die variantenreichen kreolischen Tapas. Beliebt ist auch die traditionelle Seychellen Trilogie aus Red Snapper Rillettes, Oktupussalat und Kokosnusspalmherzen. Samstagabend präsentieren die Mitarbeiter eine besondere Cocktailshow und an einigen Tagen der Woche spielt eine Live-Band. Besonders beliebt ist das Restaurant Del Place während der Sonnenuntergänge und sonntags zum Mittagstisch.

Wann ist die beste Reisezeit für eine Mahé / Port Victoria Kreuzfahrt?

Die beste Reisezeit für die Seychellen ist die Trockenzeit von Mai bis September. Dann ist die beste Zeit für Strandurlaub und Wassersportaktivitäten. Wer gerne das Inselinnere erkundet, findet auch während der Regenzeit von Oktober bis April genug Möglichkeiten für Trekkingtouren und Wanderungen, da die Regenschauer meist nur kurz und heftig sind.

Die besten Routen und Angebote für Mahé / Port Victoria

Eine Kreuzfahrt zu den Seychellen findet oft im Rahmen einer Schiffsreise rund um die Seychellen und Mauritius statt. Dabei wird neben Port Victoria auf Mahé auch Port Louis auf Mauritius angefahren. Auch bei einer Kreuzfahrt nach Südafrika mit den Seychellen ist der Hafen Port Victoria ein beliebter Anlaufpunkt. 

Auch weitere Ziele im Indischen Ozean wie Antsiranana und Toamasina auf Madagaskar sind beliebte Destinationen während einer Seychellen Kreuzfahrt. 

Vom Hafen Victoria auf Mahé werden auch spannende Segelkreuzfahrten angeboten. Auch Fahrten zum Aldabra Atoll mit seiner außergewöhnlichen Fauna und Flora können von der Hauptstadt der Seychellen aus im Rahmen einer Kreuzfahrt besucht werden.