https://gen-images-urlex.imgix.net/images/travel/unbestimmt/unbestimmt/unbestimmt/unbestimmt/240314_unbestimmt_unbestimmt_unbestimmt_unbestimmt_1710408376_2494445.jpg?compress=auto,format

Alle Seereisen nach Hawaii

Alle Reise-Termine nach Hawaii.


Reisetipps in Hawaii

Palmengesäumte Sandstrände, Sonnenschein und kristallklares Wasser sowie grüne Regenwälder, wunderschöne Wander-Trails und eine köstliche Küche sowie leckerer Kaffee erwarten Sie in Hawaii. Erkunden Sie auch die farbenfrohe Unterwasserwelt und erleben Sie den hawaiianischen Lebensstil hautnah!

Honolulu: Städtisches Leben, tropische Strände, kulturelle Vielfalt und historische Sehenswürdigkeiten

Die Hauptstadt Hawaiis befindet sich auf der Insel Oahu und ist eine lebendige Metropole, die direkt am Ozean liegt. Die Stadt erstreckt sich entlang der Küste und bietet die Kombination aus städtischem Treiben und entspannten Charme an den Stränden. Der wohl bekannteste ist Waikiki Beach. Hier erwarten Sie ein goldener Sandstrand, etliche Surfer und eine lebhafte Atmosphäre. Honolulu hat ebenfalls eine reiche Geschichte und beherbergt einige historische Stätten, darunter das Iolani Palace, das die ehemalige Residenz der hawaiianischen Monarchen ist, und Pearl Harbor, das während des Zweiten Weltkriegs tragische Berühmtheit erlangte. Die Stadt ist geprägt von einer vielfältigen kulturellen Szene. Hier treffen Tradition und Moderne aufeinander, und es gibt eine breite Palette von Restaurants, Geschäften und kulturellen Veranstaltungen, die nur darauf warten, von Ihnen erkundet zu werden. Honolulu bietet Ihnen exzellente Einkaufsmöglichkeiten, insbesondere entlang der Ala Moana Shopping Center und der Kalakaua Avenue in Waikiki. Außerdem gibt es empfehlenswerten Kaffee bei der Honolulu Coffee Company. Und das Nachtleben ist ebenfalls vielfältig mit Bars, Clubs und traditionellen hawaiischen Unterhaltungsangeboten. Schließen Sie sich dem bunten Treiben doch einfach an und lassen Sie es auch sich wirken.

Lanai: Beeindruckende natürliche Schönheit an Land sowie im Wasser

Manele Bay auf der Insel Lanai ist ein malerischer Ort, der für seine natürliche Schönheit und entspannte Atmosphäre bekannt ist. Er beherbergt einige der schönsten Strände auf Lanai. Der feine, weiße Sand und das klare, türkisfarbene Wasser schaffen eine idyllische Kulisse für Erholung und Entspannung. Dieser öffentliche Strand in Manele Bay, auch als Hulopo'e Beach Park bekannt, ist besonders beliebt. Dort können Sie schwimmen, schnorcheln und die farbenfrohe Unterwasserwelt erkunden. Die Bucht bietet Ihnen atemberaubende Aussichtspunkte, von denen aus Sie den Ozean und möglicherweise sogar Delfine oder Wale beobachten können. Der Hafen von Manele ist ein malerischer Ort, von dem aus Fähren nach Maui fahren. Die Umgebung des Hafens ist charmant und bietet Gelegenheiten zum Bummeln und Genießen der Meeresbrise. Neben Strandaktivitäten gibt es Möglichkeiten für Outdoor-Abenteuer wie Wanderungen in der Umgebung, bei denen Sie die eindrucksvolle Natur von Lanai entdecken können. Die Insel Lanai und insbesondere Manele Bay, werden oft als ruhig und weniger frequentiert beschrieben, was es zu einem idealen Ort für diejenigen macht, die dem Trubel entfliehen und die Natur in relativer Abgeschiedenheit genießen möchten. Insgesamt ist Manele Bay ein Ort für Naturliebhaber und Ruhe suchende Gäste, der mit seiner unberührten Schönheit und entspannten Atmosphäre beeindruckt.

Kauai: Goldener Sandstrand, grüne Hügel und Berge kombiniert mit tollen Einkaufsmöglichkeiten

Nawiliwili ist eine Bucht auf der Insel Kauai und fungiert als wichtiger Hafen. Daher kommt auch die lebhafte Mischung aus geschäftigen Hafen-Aktivitäten und touristischer Atmosphäre. Die Bucht von Nawiliwili ist von beeindruckenden Landschaften umgeben, darunter grüne Hügel und Berge. Die malerische Kulisse verleiht dem Hafen seine besondere Atmosphäre. In der Umgebung gibt es auch Strände wie den Kalapaki Beach. Dieser ist bekannt für sein goldenes Sandufer und gilt als beliebter Ort für Wassersportaktivitäten. In der Nähe des Hafens finden Sie außerdem Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants, die von Souvenirläden bis zu feiner Gastronomie reichen. Es ist ein guter Ort, um die lokale Küche zu probieren und Mitbringsel zu kaufen. Nawiliwili bietet auch Zugang zu historischen Stätten, darunter das Kilohana Plantation, ein historisches Landgut mit einer Plantagen-Architektur und einem Zug, der durch die Plantage fährt. In Nawiliwili finden sich ebenfalls tolle Möglichkeiten für Outdoor Fans, denn hier können Sie Wanderungen, Bootstouren und Wassersportaktivitäten unternehmen.

Maui: Lokale Produkte entdecken und faszinierende Aussichten genießen

Kahului bietet Einkaufszentren wie das Queen Ka'ahumanu Center, wo Sie lokale und internationale Geschäfte finden. Hier kann man auch lokale Produkte und Souvenirs kaufen. Hier finden Sie außerdem kulturelle Einrichtungen wie das Alexander & Baldwin Sugar Museum, das die Geschichte der Zuckerpflanzenindustrie auf Hawaii dokumentiert. Die Umgebung von Kahului ist von landwirtschaftlichen Feldern geprägt. Insbesondere der Anbau von Ananas und anderen tropischen Früchten ist in der Region weit verbreitet. Und der Hafen bietet nicht nur Transportmöglichkeiten, sondern auch Aussichtspunkte, um die umliegenden Landschaften und das Meer zu genießen. Insgesamt ist Kahului eine geschäftige Stadt, die als Tor zu Maui dient und eine Mischung aus Handelsaktivitäten, kulturellen Einrichtungen und Einkaufsmöglichkeiten bietet.

Unsere Experten- & Ausflugstipps

Tipp: 1

Während viele Touristen die Strände und tropischen Attraktionen besuchen, können Sie auch das Mauna Kea Observatorium auf Big Island (Hawaii) erkunden. Der Vulkan Mauna Kea ist der höchste Berg auf Hawaii, und das Observatorium befindet sich auf dem Gipfel. Hier oben gibt es klare Nächte mit wenig Lichtverschmutzung, was eine beeindruckende Sicht auf den Sternenhimmel ermöglicht. Stellen Sie nur sicher, dass Sie sich vorher über die Höhenlage informieren und entsprechend vorbereitet sind.

Tipp 2:

Wenn Sie gerne wandern, empfehlen wir Ihnen den Aufstieg auf den Koko Head auf Oahu. Zugegeben, der Weg auf den Berg hat es in sich – aber Ihre Mühe wird belohnt mit einem atemberaubenden Ausblick über die Insel und den Ozean. Und nach der körperlichen Anstrengung können Sie auch ganz unbesorgt etwas Leckeres bei Steak Shack, Rainbow Drive-In oder Kono´s Northshore schlemmen.

Tipp 3:

Besuchen Sie die Lahaina Jodo Mission auf Maui, einen buddhistischen Tempel mit dem beeindruckenden Buddhastatuen-Garten. Dieser friedliche Ort bietet eine ruhige Umgebung und schöne Fotomöglichkeiten. Für leckere hausgemachte Pies und andere Köstlichkeiten begeben Sie sich am besten zu Leoda's Kitchen and Pie Shop. Dabei handelt es sich um ein gemütliches Lokal, indem auch die Einheimischen essen.

Tipp 4:

In Kailua Kona auf Hawaii befindet sich unter anderem der Pu'uhonua o Honaunau National Historical Park. Dieser historische Park bietet faszinierende Einblicke in die hawaiianische Kultur und Geschichte. Es ist ein weniger frequentiertes Juwel mit alten Tempeln, königlichen Refugien und reichen archäologischen Stätten.

Tipp 5:

Der Kaumana Caves State Park in Hilo auf Hawaii bietet die Möglichkeit, in Lavatunneln zu wandern. Die Kaumana Caves sind weniger bekannt als einige andere Lavahöhlen auf der Insel und bieten eine einzigartige Erfahrung.

Wann ist die beste Reisezeit für eine Hawaii Kreuzfahrt?

Reisezeit-Tipp

In Hawaii erwartet Sie ein vorwiegend ein tropisches Klima mit durchgehend warmen Temperaturen. Die durchschnittlichen Temperaturen im Sommer liegen bei etwa 29 °C, während auch die Wintermonate mit angenehmen 26 °C locken. Trotzdem kann es während der Wintermonate gelegentlich regnen. Aus diesem Grund gelten die Monate von April bis November als die optimale Reisezeit für eine Kreuzfahrt nach Hawaii. Für diejenigen, die Strandtage bevorzugen, empfiehlt es sich, die Reise für Juli, August oder September zu planen, wenn das Wasser bis zu 27 °C erreicht. Surfer finden die besten Bedingungen zwischen November und Februar aufgrund der Pazifikwinde, während Januar bis April die ideale Zeit für die Beobachtung von Walen ist.

Die besten Routen und Angebote für Hawaii

Unser Tipp

Eine Hawaii-Schiffsreise gehört zweifellos zu den absoluten Traumrouten vieler Menschen. Wenn Sie sich nun fragen, welche Häfen Sie mit dem Kreuzfahrtschiff nach Hawaii anfahren wollen und welche Route Ihre Wünsche und Bedürfnisse am besten erfüllt, zögern Sie nicht, Kontakt zu uns aufzunehmen. 

Zahlreiche Abfahrten starten beispielsweise im kanadischen Vancouver, gelegentlich kombiniert mit Alaska, entlang der kalifornischen US-Küste, beispielsweise ab San Francisco oder von Neuseeland aus. Es ist ratsam, für diese Reisen genügend Zeit einzuplanen, da aufgrund der Abgeschiedenheit der Inseln einige Seetage im Pazifik für die Anreise erforderlich sind. Von nordamerikanischen Häfen aus erreichen die Schiffe das hawaiianische Inselarchipel nach etwa vier Seetagen. In der Regel folgen Stopps auf verschiedenen Inseln. Die abgelegenen Pazifikinseln können auch von Australien oder Ostasien aus erreicht werden, und in solchen Fällen wird oft die Kombinationskreuzfahrt Hawaii-Südsee angeboten. Zudem legen Kreuzfahrtschiffe auf Weltreisen häufig Stopps auf Hawaii ein.

Starten Sie die Planung für Ihre Schiffsreise nach Hawaii am besten gleich jetzt und freuen Sie sich auf unvergessliche Erlebnisse!