Alle Seereisen nach Ras Al-Khaimah

Alle Reisetermine nach Ras Al-Khaimah.


Reisetipps in Ras Al-Khaimah

Genießen Sie in Ras Al-Khaimah einen Spaziergang entlang der Küstenpromenade besuchen Sie historische Stätten wie das Dhayah Fort und die Al Jazeera Al Hamra, wandern Sie in der einzigartigen Bergwelt oder tauchen Sie ein in die faszinierende Kultur während Sie die Sehenswürdigkeit in Ras Al Khaimah kennenlernen.

Erforschen Sie das Nationalmuseum Ras Al-Khaimah

Bewundern Sie hier Artefakte und archäologische Funde von den frühesten Siedlern, von denen die ältesten bis ca. 5000 Jahre vor Christus datiert werden konnten und erfahren Sie vom ursprünglichen Leben zwischen Perlentauchen, Dattelanbau und alter Korallen-Architektur.

Staunen Sie auf dem Fort Dhayah in Ras Al-Khaimah

Eine altertümliche Festung in einem Emirat? Ja, gibt es: Erklimmen Sie das Fort Dhayah auf der kegelförmigen Anhöhe in der gleichnamigen Bucht und genießen Sie u.a. einen spektakulären Blick ins Grüne. Einen Blick ins Grüne? In einem Emirat? Ja, in diesem, seit jeher fruchtbaren, Tal gedeihen üppige Palmengärten.

Experten- & Ausflugstipps

Tipp 1: Besuchen Sie das alte Al Jazirah Al Hamra

Al Jazirah Al Hamra, ist vielleicht die letzte authentische, historische Stadt der VAE. Einst eine kleine Insel, lebten ihre Bewohner bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts zum größten Teil von der Perlenzucht. Ein Eindruck vom ursprünglichen Leben, noch vor dem Ölboom, wurde in der verlassenen Stadt bewahrt und blieb bis heute erhalten. Besonders der Turm der Moschee ist sehenswert. Übrigens: Man sagt, hier spukt es! Wagen Sie einen Besuch?

Tipp 2: Faszinierende Ausblicke vom Berg Jais

Während in Dubai oder Abu Dhabi die Höhe der Wolkenkratzer fasziniert, sollten Sie sich in Ras Al-Khaimah von der Höhe der Berge einfangen lassen. Besonders die Aussichtsplattform Jais begeistert mit einem atemberaubenden Blick auf das Hajar-Gebirge, die Wüste und den Arabischen Golf. Übrigens: An der auf ca. 1.300 Metern Höhe gelegenen Hauptplattform gibt es auch ein Café. Einen Mokka mit Ausblick gefällig?

Wann ist die beste Reisezeit für eine Ras Al-Khaimah Kreuzfahrt?

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für einen Besuch in Ras Al-Khaimah ist von Oktober bis April, wenn das Wetter angenehm mild ist und die Temperaturen nicht zu heiß werden. Während dieser Monate können Reisende die Sehenswürdigkeiten der Stadt in vollen Zügen genießen, ohne von der Hitze überwältigt zu werden. Das Wetter in Ras Al-Khaimah ist typisch für die Region, mit heißen Sommern und milden Wintern. Die Temperaturen im Sommer können bis zu 45°C erreichen, während es im Winter immer noch angenehm warm ist, mit durchschnittlichen Temperaturen um die 25°C.

Die besten Routen und Angebote für Ras Al-Khaimah

Wer eine Orient Kreuzfahrt z.B. ab/bis Dubai oder Abu Dhabi bucht, besucht glücklicherweise auch oft Ras Al-Khaimah. Das Emirat liegt auf vielen Orient-Routen und bietet hie und da noch einen angenehmen Gegenpol zur hyper-modernen Welt dieser Metropolen.
Weitere beliebte Häfen wie Doha in Katar, Maskat oder Salalah im Oman könnten auf Ihrer Route liegen. Auch die vielen Schätze am Persischen Golf, des Arabischen Meeres oder des Indischen Ozeans stehen bei Schiffsreisen in die Vereinigten Arabischen Emirate häufig auf dem Programm.
Als Hotel für Vor- oder Zwischenübernachtungen auf Ihrer Orient Kreuzfahrt oder auch für das intensive Erlebnis einer Kombireise mit Dubai und Ras Al-Khaimah, istdas Hotel Waldorf Ras Al-Khaimah eine der vielen Luxus-Adressen, die sich sich für diesen .
Aus Richtung Suezkanal und Mittelmeer wird Ras Al-Khaimah nicht selten auf sogenannten Trans-Arabien Reisen von Mallorca oder Kreta aus angesteuert.
Je nachdem, ob Sie Ihre Reise so buchen, dass Sie die Schiffsreise im Orient oder in Europa starten, wenn Sie in Ras Al Khaimah für einen Landausflug von Bord gehen, tauchen Sie ein in eine Welt voller neuer und vielfältiger Reiseimpressionen.