Kreuzfahrten Papua-Neuguinea

Papua-Neuguinea Kreuzfahrten

Eines der kulturell vielfältigsten Länder erwartet Sie mit seiner atemberaubenden Natur.

Papua-Neuguinea ist ein faszinierendes Land im Südpazifik, das sich über die östliche Hälfte der Insel Neuguinea erstreckt. Ebenfalls gehören zahlreiche vorgelagerte Inseln dazu.

Die Insel nördlich von Australien ist zwar nicht besonders groß, bietet aber dennoch über 800 verschiedene Ethnien ein Zuhause und ist somit eines der kulturell vielfältigsten Länder der Welt. Jede Ethnie hat ihre eigenen Traditionen, Sprachen, Bräuche und Kunstformen, was zu dieser reichen kulturellen Landschaft führt. Während Ihrer Kreuzfahrt nach Papua-Neuguinea haben Sie die Möglichkeit mit den Einheimischen in Kontakt zu treten und ihre verschiedenen traditionellen Kulturen zu erleben. Dies könnte den Besuch von Dörfern, kulturellen Vorführungen, Kunsthandwerksmärkten oder sogar die Teilnahme an traditionellen Zeremonien umfassen. 

Papua-Neuguinea ist aber auch für seine unberührte Natur bekannt. Das Land ist reich an dichten Regenwäldern, hohen Bergen, Flüssen, Seen und Küstenregionen. Diese Vielfalt an Ökosystemen beherbergt eine ebenso erstaunliche Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten, darunter auch exotische Vögel wie den Paradiesvogel. Während Ihrer Papua-Neuguinea Kreuzfahrt können Sie also wunderbar in die dichten Regenwälder eintauchen, um exotische Tier- und Pflanzenarten zu entdecken, oder beispielsweise an Küstenexpeditionen teilnehmen. Die Gewässer rund um Papua-Neuguinea sind reich an marinem Leben. Sie können Schnorcheln oder Tauchen gehen, um bunte Korallen, Fische, Meeresschildkröten und möglicherweise sogar Mantarochen oder Walhaie zu sehen.

Papua-Neuguineas Kultur ist ebenfalls zu empfehlen: Es gibt nämlich auch diverse historische Stätten zu erkunden, die Einblicke in die reiche Vergangenheit des Landes bieten. Einige Beispiele sind archäologische Stätten, koloniale Überreste oder Gedenkstätten für den Zweiten Weltkrieg, der in dieser Region aktiv war.

Je nach den angebotenen Ausflügen während Ihrer Kreuzfahrt können Sie auch an Wanderungen, Flussfahrten, Kajakfahren, Vogelbeobachtungen oder anderen Abenteueraktivitäten teilnehmen, um die landschaftliche Schönheit und Vielfalt von Papua-Neuguinea zu erleben.

Reisetipps in Papua-Neuguinea

Von wunderschöner Natur, über endemische Pflanzen- und Tierarten, über traditionelle Dörfer, köstliche Speisen und wunderschönes Kunsthandwerk: Papua-Neuguinea ist ein unvergleichlich schönes Reiseziel, dass Ihnen mit Gewissheit positiv in Erinnerung bleiben wird. Erkunden Sie dieses kulturell vielfältige Land und genießen Ihre Reise!

Port Moresby – Sehenswerte und kulturell wertvolle Hauptstadt

Port Moresby ist die Hauptstadt von Papua-Neuguinea und das wichtigste wirtschaftliche und politische Zentrum des Landes. Die Stadt liegt am Golf von Papua, und erstreckt sich entlang der Küste und in den umliegenden Hügeln. Dabei ist besonders der Paga Hill hervorzuheben. Dieser Hügel bietet Ihnen nicht nur einen spektakulären Ausblick auf die Stadt und den Hafen, sondern beherbergt auch das Paga Hill Development Projekt, das sich der Erhaltung der Kultur und Geschichte von Papua-Neuguinea widmet. Hierbei handelt es sich um einen interessanten Ort, um mehr über die lokale Kultur und die Herausforderungen der Entwicklung des Landes zu erfahren.

Ebenfalls sehr sehenswert ist der Ela Beach Craft Market. Dieser Markt ist ein großartiger Ort, um handgefertigte Kunstwerke, Kunsthandwerk und Souvenirs von lokalen Künstlern und Handwerkern zu kaufen. Hier werden Sie außerdem authentische und einzigartige Gegenstände finden, die Sie als Souvenirs mit nach Hause nehmen können.

Das Nationalmuseum Papua-Neuguineas befindet sich ebenfalls in Port Moresby und bietet Ihnen neben der Kunstgalerie einen faszinierenden Einblick in die reiche Kultur, Geschichte und Kunst des Landes. Hier können Sie traditionelle Kunstwerke, Artefakte und Ausstellungen über die verschiedenen Ethnien und Lebensweisen des Landes erkunden.

Madang – Unterwasserparadies, umgeben von dichtem Regenwald

Madang liegt an der Nordküste von Papua-Neuguinea am Südpazifik und ist von einer spektakulären Landschaft aus türkisblauem Wasser, Korallenriffen und üppigen Regenwäldern umgeben. Die Umgebung von Madang ist mit ihren tropischen Stränden, malerischen Inseln, Korallenriffen und kristallklarem Wasser ein Paradies für Naturliebhaber und Fotografen.

Erkunden Sie auf Ihrer Schiffsreise nach Papua-Neuguinea auch die kulturelle Vielfalt in Madang. Die Stadt ist bekannt für ihre verschiedenen ethnischen Gruppen, traditionelle Dörfer und kulturelle Veranstaltungen. Hier können Sie traditionelle Tänze, Musik, Kunsthandwerk und kulinarische Spezialitäten aus erster Hand erleben.

Die Gewässer vor Madang bieten einige der besten Tauch- und Schnorchelgebiete der Welt. Sie können bunte Korallenriffe erkunden, exotische Fischarten beobachten und vielleicht sogar auf versunkene Schiffswracks stoßen. Neben Wassersportarten wie Tauchen und Schnorcheln bieten die umliegenden Regenwälder Möglichkeiten für Abenteueraktivitäten wie Wanderungen, Vogelbeobachtungen, Kajakfahren und Flusskreuzfahrten.

Madang ist auch ein Ort zum Entspannen und Genießen der ruhigen Atmosphäre, der schönen Strände und der Gastfreundschaft der Einheimischen. Tauchen Sie auf Ihrer Papua-Neuguinea Reise in dieses wunderbare Land ein und lassen Sie sich einfach treiben.

Kitava (Kiriwina Insel) – Unvergleichlich schön und kulturell authentisch

Kitava ist eine der größten Inseln im Trobriand-Archipel, das zu Papua-Neuguinea gehört und wird oft als tropisches Paradies beschrieben. Mit palmengesäumten Stränden, türkisblauem Wasser und einer üppigen, grünen Landschaft ist das wenig verwunderlich. Die Insel ist die Heimat der Trobriander, einer indigenen Bevölkerungsgruppe, die für ihre reiche Kultur und Traditionen bekannt ist. Die Trobriand-Insulaner führen traditionelle Lebensweisen und Bräuche fort, die seit Generationen überliefert wurden. Die meisten Bewohner von Kitava leben in kleinen Fischerdörfern entlang der Küste. Hier können Sie das tägliche Leben der Einheimischen beobachten, traditionelle Häuser aus Bambus und Palmenblättern sehen und vielleicht sogar an einem traditionellen Tanz oder Fest teilnehmen. Die Trobriand-Insulaner leben hauptsächlich von Fischfang, Landwirtschaft und Gartenbau. Auf Kitava können Sie lokale Gerichte probieren, die aus frischem Fisch, Kokosnüssen, tropischen Früchten und Gemüse zubereitet werden.

Die Gewässer um Kitava bieten Ihnen einige der besten Schnorchel- und Tauchplätze der Welt. Sie können farbenfrohe Korallenriffe erkunden, exotische Fischarten beobachten und möglicherweise sogar auf Meeresschildkröten oder Mantarochen stoßen. Am Strand bietet sich Ihnen außerdem die Gelegenheit, dem hektischen Alltag zu entfliehen und die natürliche Schönheit und Ruhe der Insel zu genießen. Hier können Sie entspannen, im kristallklaren Wasser schwimmen oder einfach die friedliche Atmosphäre genießen. Worauf warten Sie also noch? Lernen Sie Papua-Neuguineas Ureinwohner kennen und genießen Ihren Urlaub in vollen Zügen.

Alotau (Milne Bay) – Kulturelle Vielfalt, historisch wertvoll und wunderschön

Alotau ist die Hauptstadt der Milne Bay Provinz in Papua-Neuguinea und ein faszinierendes Reiseziel, das Ihnen eine Mischung aus natürlicher Schönheit, kultureller Vielfalt und historischer Bedeutung bietet. Alotau liegt an der Südostküste von Papua-Neuguinea und ist von einer atemberaubenden Landschaft aus tropischen Regenwäldern, malerischen Buchten und kristallklarem Wasser umgeben.


Die Region Milne Bay ist bekannt für ihre kulturelle Vielfalt und ihre reiche Tradition. Hier leben verschiedene ethnische Gruppen, die ihre eigenen Sprachen, Bräuche, Tänze und Kunsthandwerkstraditionen pflegen. Während des Zweiten Weltkriegs war Milne Bay Schauplatz wichtiger Schlachten zwischen den Alliierten und den japanischen Streitkräften. Sie können hier bis heute historische Stätten besichtigen, darunter Schlachtfelder, Gedenkstätten und Museen, die an diese Ereignisse erinnern.

Die Gewässer vor Alotau bieten einige der besten Tauch- und Schnorchelgebiete der Welt. Erkunden Sie die farbenfrohen Korallenriffe, beobachten exotische Fischarten und stoßen vielleicht sogar auf versunkene Schiffswracks.

Zudem ist Alotau ein großartiger Ort, um die lokale Küche von Papua-Neuguinea zu probieren. Probieren Sie fangfrischen Fisch, Meeresfrüchte, tropische Früchte und traditionelle Gerichte wie Kokosmilchsuppe, Sago-Pudding und gegrilltes Schweinefleisch. 

Die Region ist auch bekannt für ihre künstlerischen Traditionen, darunter Holzschnitzereien, Masken, Körbe und andere handgefertigte Kunstwerke. Besuchen Sie lokale Märkte, um Kunsthandwerk zu kaufen und die Arbeit lokaler Künstler zu unterstützen. Gleichzeitig ist das die Gelegenheit einzigartige Souvenirs zu finden.

Unsere Experten- & Ausflugstipps

Tipp 1: Bilbil-Dorfes

Ein echter Geheimtipp in Madang ist der Besuch des Bilbil-Dorfes. Bilbil liegt etwa 10 km außerhalb von Madang und ist bekannt für seine traditionelle Töpferei, die seit Generationen von den Einheimischen praktiziert wird. Der Besuch des Bilbil-Dorfes bietet Ihnen eine authentische Begegnung mit den Einheimischen und Einblick in ihre traditionelle Lebensweise und Handwerkskunst. Sie können mit den Dorfbewohnern interagieren, mehr über ihre Kultur erfahren und ihre Gastfreundschaft genießen. Das Bilbil-Dorf liegt in einer malerischen Umgebung mit üppiger Vegetation, einem ruhigen Fluss und einer entspannten Atmosphäre. Ein Spaziergang durch das Dorf und entlang des Flussufers bietet eine Gelegenheit, die natürliche Schönheit der Umgebung zu genießen.

Tipp 2: Kunsthandwerksmärkte

Besuchen Sie auch Kunsthandwerksmärkte, um handgefertigte Souvenirs und Kunstwerke zu erwerben, die die kulturelle Vielfalt widerspiegeln. Gleichzeitig können Sie einen Einblick in das Leben der Einheimischen bekommen und hautnah miterleben, wie die verschiedenen Ethnien hier zusammenleben.

Tipp 3: Kulturelle Festivals

Papua-Neuguinea ist reich an kulturellen Festivals und Veranstaltungen, die oft von Touristen übersehen werden. Zum Beispiel die Goroka Show, die Enga Cultural Show oder die Mt. Hagen Cultural Show bietet einzigartige Einblicke in die traditionelle Kultur und Lebensweise der verschiedenen Stämme des Landes. Deswegen empfehlen wir Ihnen zu überprüfen, ob Sie bei Ihrem Besuch auf der Insel die Möglichkeit haben, an einem dieser Festivals teilzunehmen.

Tipp 4: Traditionelle Küche

Probieren Sie auf Ihrer Reise unbedingt die traditionelle Küche Papua-Neuguineas! Mumu ist beispielsweise ein Gericht, das aus Schweinebraten, Süßkartoffeln, Reis und grünem Blattgemüse besteht. Ebenfalls werden hier viel Fisch und Obst wie Ananas, Papaya, Mangos oder Bananen. Wer wagemutig ist, kann hier auch Schlangen oder Fledermäuse probieren, denn beides gehört ebenfalls zu klassischen Lebensmitteln.

Wann ist die beste Reisezeit für eine Papua-Neuguinea Kreuzfahrt?

Reisezeit-Tipp

Die beste Reisezeit für eine Kreuzfahrt nach Papua-Neuguinea hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter das Klima, die Sichtbarkeit beim Tauchen und Schnorcheln sowie kulturelle Veranstaltungen oder Festivals. Im Allgemeinen bietet sich jedoch die Trockenzeit als optimale Reisezeit an. 

Die Trockenzeit in Papua-Neuguinea erstreckt sich in der Regel von Mai bis Oktober. Während dieser Zeit gibt es weniger Regen und das Wetter ist tendenziell sonniger und angenehmer. Dies macht die Trockenzeit ideal für Aktivitäten im Freien, einschließlich Bootsfahrten, Wanderungen und Strandaktivitäten.

Die Trockenzeit bietet auch die beste Sichtbarkeit beim Tauchen und Schnorcheln, da das klare Wasser optimale Bedingungen für die Erkundung der Unterwasserwelt bietet. Die Monate von September bis November gelten oft als besonders gut für Tauch- und Schnorchelausflüge. Einige der wichtigsten kulturellen Festivals finden ebenfalls in den trockenen Monaten statt, darunter die Goroka Show im September und die Mt. Hagen Cultural Show im August.

Die besten Routen und Angebote für Papua-Neuguinea

Beste Routen und Angebote

Bestimmt kommen Ihnen die Fragen in den Sinn: Welche Häfen sollte meine ideale Papua-Neuguinea Kreuzfahrt enthalten? Welche Route erfüllt meine Urlaubswünsche am besten? Wir wissen, wie unterschiedlich die Wünsche, Ansprüche und bereits vorhandenen Vorstellungen für eine Kreuzfahrt ausfallen können – aus diesem Grund beraten wir Sie gerne ganz individuell. Melden Sie sich ganz unkompliziert bei uns und gemeinsam finden wir dann ein für Sie zugeschnittenes Angebot, damit Sie sorgenfrei in Ihren Traumurlaub starten können. 

Eine mögliche Beispielroute, mit einer Dauer von 12 Tagen, startet im schönen Brisbane und bringt Sie gleich zu mehreren Häfen in Papua-Neuguinea. Von den Conflict-Inseln über Alotau, Rabaul und Kiriwina Island haben Sie bei dieser Reise die Chance, das atemberaubende Land zu erkunden. Die Ausschiffung ist dann wieder in Brisbane. Je nach Ihrer geplanten Urlaubsdauer können Sie dann auch gleich das faszinierende Australien in Ihre Planung integrieren. 

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!