Alle Seereisen nach Suezkanal

Alle Reisetermine nach Suezkanal.


Reisetipps in Suezkanal

Reisen Sie auf einer der wichtigsten Wasserstraßen der Welt und lernen Sie Ägypten von einer anderen Seite kennen. Besuchen Sie Port Said an der Mittelmeerküste und Suez bei der Einfahrt ins Rote Meer. Bewundern Sie die größte drehbare Brücke der Welt.

Das Tor zur einer beeindruckenden Wasserstraße

An der Nordküste von Ägypten gelegen, hat die Stadt Port Said den Besuchern einiges zu bieten. Zu den Port Said Sehenswürdigkeiten zählt das Suezkanal Museum. Ein guter Ort, um sich vor der Durchfahrt durch den Kanal über die Geschichte dieser bedeutenden Wasserstraße zu informieren. Die Port Fouad Grand Mosque liegt in der Nähe des Hafens von Port Fouad auf der östlichen Seite des hier beginnenden Suezkanals. Die Moschee beeindruckt durch ihre Mischung aus traditioneller islamischer Architektur und modernem Design. Die charakteristische Kuppel und die hohe Minarette sind schon von weitem sichtbar. Gegenüber auf der Westseite des Kanals im Port Said Hafen steht der historische Leuchtturm, der im selben Jahr wie der Suezkanal in Betrieb genommen wurde. Rund um die Stadt gibt es außerdem einige schöne Strände, an denen man baden, sonnenbaden oder auch die örtlichen Wassersportmöglichkeiten wie Surfen, Kitesurfen und Jetski nutzen kann. Port Said ist ein angenehmer Ort für einen Zwischenstopp, bevor man die Reise durch den Suezkanal antritt. 

Zwischen Afrika und Asien

Am südlichen Ende des Kanals liegt der Ort Suez. Besucher können die Al-Ghareeb-Moschee oder das Suez War Memorial besuchen, das an die Opfer des Suez-Konflikts im Jahr 1956 erinnert und direkt am Hafen steht. Höhepunkt der Stadt ist natürlich die Einfahrt zum Suezkanal. Im Hafen gibt es einige Aussichtspunkte, von denen aus Sie die ein- und ausfahrenden Schiffe beobachten können. Rund 12% des weltweiten Seehandels werden durch den Suezkanal transportiert. Eine Durchfahrt kostet im Durchschnitt 300.000 US-Dollar und wird je nach Größe des Schiffs berechnet. Der Suezkanal braucht keine Höhenunterschiede zu überwinden und hat deshalb keine Schleusen. Er ist ein reiner Meerwasserkanal und kann von allen Schiffen aller Staaten genutzt werden. Ab 1967 war der Suezkanal aufgrund des 6-Tage-Krieges mit Israel acht Jahre gesperrt. Der Kanal bildet auch die Grenze zwischen dem Sinai und dem Rest von Ägypten. Außerdem verläuft hier die Grenze zwischen den Kontinenten Afrika und Asien.

Markante Drehbrücke in der Wüste

Etwa in der Mitte des Suezkanals liegt die Stadt Ismailia. Hier liegt der Sitz der Kanalbehörde Suez Canal Authority, welche den Kanal verwaltet und den Schiffsverkehr regelt. Die 750.000 Einwohnerstadt liegt am Ismailia-See, auch Lake Timsah genannt. Der See ist ein beliebtes Naherholungsgebiet, den Sie zum Angeln, Segeln und Bootfahren nutzen können. Das 1932 gegründete Ismailia-Museum ist im neo-pharaonischen Stil erbaut und beherbergt antike Skulpturen, die beim Bau des Kanals entdeckt wurden. Ismailia liegt 120 Kilometer von Kairo entfernt und ist mit der Hauptstadt durch einen Süßwasserkanal verbunden. Im Norden von Ismailia passieren Sie die El-Ferdan-Brücke, die längste Drehbrücke der Welt. An dieser Stelle sind die beiden Fahrrinnen des Kanals ca. 320 Meter breit und 27 Meter tief. Die Brücke ist sowohl für den Schienen- als auch für den Autoverkehr nutzbar und eins der markanten Punkte auf Ihrer Reise mit dem Schiff durch die Wüste von Ägypten.

Experten- & Ausflugstipps

Tipp 1: Fischerdörfer am Suezanal

Besuchen Sie eines der Fischerdörfer entlang des Kanals und lernen Sie das Leben an einer der wichtigsten Wasserstraßen der Welt kennen. Das Dorf El-Qantara El-Sharqiya liegt eine Autostunde südlich von Port Said und ist bekannt für seine Fischerei- und Landwirtschaftsgemeinschaften. Besuchen Sie die Fischer, welche oft in traditionell hergestellten buntbemalten Booten den Kanal befahren. Essen Sie fangfrischen Fisch an einer der Straßenstände oder auf dem dorfeigenen Fischmarkt. Besuchen Sie Kunsthandwerksläden, wo Sie handgefertigte Souvenirs und Kunsthandwerk erwerben können, die von den Einheimischen hergestellt wurden. Dank der El-Qantara-Brücke, die den Suezkanal überquert, spielt El-Qantara El-Sharqiya eine zentrale Rolle im Straßenverkehr und Handel zwischen der Sinai-Halbinsel und dem restlichen Ägypten. Der Ort ist umgeben von einer faszinierenden Wüstenlandschaft. Sie können von hier aus die riesigen Schiffe beobachten, die täglich den Kanal durchqueren.

Tipp 2: Kairo und die Pyramiden von Gizeh

Wenige Besucher denken bei der Durchquerung des Suezkanals daran, dass auch die ägyptische Hauptstadt Kairo von hier aus besucht werden kann. Von Port Said in drei und von Suez aus in zwei Stunden erreicht man die quirlige Metropole und ihre Sehenswürdigkeiten. Allen voran die weltberühmten Pyramiden von Gizeh und die Sphinx. Die große Cheopspyramide ist das einzige erhaltene Weltwunder der Antike. Die Pyramiden werden von der Sphinx bewacht, einer Skulptur, die einen liegenden Löwen mit dem Kopf eines Pharaos darstellt. Die weltweit umfangreichsten Sammlungen von ägyptischen Kunstwerken und Artefakten finden Sie im Ägyptischen Museum in Kairo. Eine der berühmtesten Attraktionen des Museums ist die goldene Totenmaske des Tutanchamun. Außerdem ist im Museum eine beeindruckende Sammlung von Mumien ausgestellt. Der historische Khan el-Khalili-Basar ist einer der größten Marktplätze der Welt. Hier finden Sie Schmuck, Gewürze, Teppiche, traditionelle Kleidung, Keramik und Antiquitäten. Genießen Sie ein Getränk im El-Fishawy Café, eines der ältesten Kaffeehäuser Kairos. Nehmen Sie sich die Zeit, um abseits des Suezkanals eine der faszinierendsten Metropolen der Welt kennenzulernen.

Tipp 3: Die Fayoum-Oase

In etwa drei Stunden erreichen sie mit dem Auto von Suez aus die südlich von Kairo gelegene Oase Fayoum. In einer Senke am westlichen Rand der Wüste gelegen, ist sie über einen Kanal mit dem fruchtbaren Nildelta verbunden. In der Oase befindet sich eine Vielzahl an Flüssen, Seen und Feuchtgebieten. Schon während der Pharaonenzeit war diese Oase als Krokodilopolis bekannt. Einer der größten natürlichen Seen von Ägypten, der Qarun-See liegt in der Oase. Der See ist beliebt bei Seglern und Anglern. Er ist außerdem ein Paradies für Vogelbeobachter und Naturliebhaber. Das Wadi Al-Rayan ist bekannt für seine kristallklaren Seen und seine spektakulären Wasserfälle und ist besonders an Wochenenden bei Tagesausflüglern aus Kairo sehr beliebt. Unternehmen Sie außerdem von hier aus Touren in die Wüste. Reiten Sie auf traditionelle Art auf einem Kamel durch diese faszinierende Landschaft oder erkunden Sie die Wüste bei einer Off-Road Fahrt mit dem Quad. Verbringen Sie eine Nacht in der Oase und beobachten Sie den beeindruckenden Sternenhimmel.

Wann ist die beste Reisezeit für eine Suezkanal Kreuzfahrt?

Unser Tipp

Der Herbst und Frühling eignet sich am besten, um den Suezkanal bei einer Kreuzfahrt mit dem Schiff zu durchqueren. Jetzt herrschen milde Temperaturen mit wenig Niederschlag in Ägypten. Dies ist außerdem die Zeit, in der viele Kreuzfahrtschiffe zwischen den Kontinenten Europa und Asien wechseln und dabei den Suezkanal durchqueren. Der Sommer kann in Ägypten sehr heiß werden mit Temperaturen über 30 Grad. Aktivitäten im Freien sollten sie jetzt meiden. Der Winter ist ebenfalls angenehm und mild. In der Wüstenregion rund um den Kanal kann es aber nachts empfindlich kalt werden.

Die besten Routen und Angebote für Suezkanal

Eine Reise nach Port Said in Ägypten und weiter in den Suezkanal kann im Rahmen einer Transitreise von Europa bis in den Mittleren Osten gebucht werden. Dabei können Sie die Reise bereits in Deutschland ab Hamburg, oder auch in Spanien ab Palma de Mallorca oder Barcelona antreten.

Auch Kreuzfahrten vom östlichen Mittelmeer bis ins Rote Meer durchqueren den Suezkanal. Dabei können Sie Metropolen wie Athen und Istanbul kennenlernen und die faszinierende Felsenstadt Petra in Jordanien besuchen. Auch Fahrten, die nur den Kanal von Port Said bis Suez befahren, werden angeboten.

Bei Weltreisen ist eine der bekanntesten Wasserstraßen der Welt ebenso beliebt wie bei Reisen von Europa bis nach Asien. Gehen Sie an Bord und erleben eine spannende Seereise mit Ihrer Lieblingsreederei.