Alle Seereisen nach Sihanoukville

Alle Reisetermine nach Sihanoukville.


Reisetipps in Sihanoukville

Entspannen Sie an den feinen Sandstränden von Sihanoukville oder besuchen Sie die eindrucksvollen Tempel in der lebendigen Hafenstadt. Auf dem bunten Phsar Leu Market können Sie heimische Köstlichkeiten genießen. Beobachten Sie Affen und Hirsche im nahen Ream Nationalpark und erfrischen Sie sich inmitten der üppigen Natur am Kbal Chhay Wasserfall.

Goldene Dächer und paradiesische Privatstrände

Etwa 5 Kilometer östlich des Kreuzfahrthafens finden Sie den Wat Leu, einem buddhistischen Tempel mit beeindruckender Aussicht. Der Tempel wurde 1964 im traditionellen khmerischen Stil erbaut und thront majestätisch auf einem Hügel mit Blick auf die Stadt. Besichtigen Sie das Gotteshaus mit seinen aufwendigen Verzierungen, bunten Schnitzereien und beeindruckenden goldenen Dächern. Wat IntNhean ist eine weitere Tempelanlage, die vor allem bei Einheimischen beliebt ist. Sie liegt in einem ruhigen Stadtteil nahe dem Zentrum von Sihanoukville. Mitten in der geschäftigen Hafenstadt liegt der Phsar Leu Market. Hier können Sie Souvenirs und Kunsthandwerk einkaufen oder heimische Köstlichkeiten an den vielen Essensständen des Marktes probieren. Das Sokha Beach Resort unweit des Zentrums bietet Tagespässe an, die es Ihnen erlauben, alle Annehmlichkeiten der Resort-Anlage zu genießen. Entspannen Sie am 1,5 Kilometer langen Privatstrand und nutzen Sie den Spa-Bereich und die Swimmingpools der Anlage. Nördlich des Resorts liegt der bei Einheimischen beliebte Independence Beach. Hier können Sie abends beim Sonnenuntergang kambodschanische Snacks an den unzähligen Strandbuden probieren. Da die meisten Gäste erst nach Mittag kommen, können Sie hier morgens die ruhige Atmosphäre mit dem Blick auf den Golf von Thailand genießen.

Idyllische Wasserfälle im Tropenwald

In etwa 40 Minuten erreichen Sie vom Kreuzfahrthafen aus die malerischen Kbal Chhay Waterfalls. Mitten im hügeligen Tropenwald gelegen, fällt das Wasser hier über mehrere Kaskaden und sammelt sich in den Pools am Fuße der Wasserfälle. Besonders beeindruckend sind die Kbal Chhay Waterfalls in der Regenzeit zwischen Juni und Oktober, da jetzt besonders viel Wasser hinab stürzt. Erkunden Sie in jedem Fall auch die üppige Natur in der Umgebung. Gut gekennzeichnete Wanderpfade führen Sie durch die tropische Vegetation. Nach einer anstrengenden Wanderung laden die Wasserbecken der Fälle zu einem erfrischenden Bad ein. Da das letzte Stück des Anfahrtsweges nicht asphaltiert ist, werden die Fälle nicht von großen Besuchergruppen besucht, sodass Sie hier meist Ihre Ruhe haben. Auf dem Rückweg nach Sihanoukville bietet sich ein Stopp beim palmengesäumten Victory Beach an. Spazieren Sie auf dem gleichnamigen Pier und genießen Sie den feinen Sandstrand nicht weit vom Kreuzfahrthafen. In der Umgebung finden Sie gute Restaurants, die fangfrische Meeresfrüchte anbieten. Auch einige der besten Casinos der Stadt liegen rund um den Victory Beach.

Eine Bootstour durch dichte Mangrovenwälder

Etwa 45 Autominuten südlich von Sihanoukville liegt der Ream Nationalpark. Der Park zeichnet sich durch seine abwechslungsreiche Landschaft aus. Wandern Sie durch dichten tropischen Regenwald über üppige grüne Hügel im Inneren des Parks. Hier finden Sie bunte Orchideen und wilde Farne und können verschiedene Affenarten wie Makaken und Gibbons beobachten. Auch Hirsche, Wildschweine und Schleichkatzen sind im Ream Nationalpark zu Hause, ebenso wie Papageien und Adler. An der Küste wechseln sich feine Sandstrände mit dichten Mangrovenwäldern ab. Erkunden Sie auf einer Bootstour die faszinierende Mangrovenlandschaft und entdecken Sie eine Vielzahl bunter Wasservögel. Bei Schnorchel- und Tauchausflügen können Sie die faszinierende Unterwasserwelt mit ihren bunten Korallenriffen, Seesternen und exotischen Fischen erkunden. Ein guter Ausgangspunkt für eine Unterwassertour ist die kleine Insel Prince Island. Eine Besonderheit sind die Nachtwanderungen im Park. Lassen Sie die Geräusche des tropischen Waldes und den klaren Sternenhimmel bei einem Nachtausflug auf Sie wirken. Bei der Rückreise nach Sihanoukville können Sie noch den beliebten Otres Beach südlich der Hafenstadt besuchen. Am Wochenende dient der Strand als Naherholungsgebiet, aber in der Woche ist es hier deutlich ruhiger. Neben Schwimmen und Sonnenbaden können Sie hier auch Wassersportarten wie Jetski-Touren und Kajakfahren genießen.

Experten- & Ausflugstipps

Tipp 1: Entspannte Atmosphäre auf den Schwesterinseln

Die Insel Koh Rong ist von Sihanoukville und dem Kambodscha Festland aus per Fähre erreichbar. Die Überfahrt dauert je nach Wetter zwischen 45 und 90 Minuten. Die Insel wird von einer grünen Hügellandschaft im Landesinneren und malerischen Buchten an der Küste bestimmt. Affen, Hirsche, Wildschweine und verschiedene Vogelarten können bei einer Dschungelwanderung beobachtet werden. Am Strand werden verschiedene Wassersportarten wie Stand-up-Paddeln und Kajaktouren angeboten. Bei einem Schnorchelausflug können Sie bunte Korallenriffe und mit etwas Glück auch Meeresschildkröten entdecken. Eine Besonderheit von Koh Rong sind die Planktonwälder an der Wasseroberfläche, die nachts hell erleuchten. Besuchen Sie auch die 4 Kilometer südlich gelegene Schwesterinsel Koh Rong Samloem. Hier geht es noch entspannter als auf der Nachbarinsel zu und vom Leuchtturm am südlichen Ende der Insel haben Sie eine atemberaubende Aussicht auf die grüne Insel und den Golf von Thailand.

Tipp 2: Kalksteinhöhlen und ein historisches Seebad

Wem Sihanoukville zu hektisch ist, sollte Kampot 100 Kilometer östlich der Hafenstadt besuchen. Idyllisch am Ufer des Preaek Tuek Chhu Flusses gelegen, gibt es in Kampot und Umgebung einiges zu entdecken. Wandeln Sie durch die Altstadt mit ihren imposanten Kolonialgebäuden und erkunden Sie die fantastische Landschaft in der Nähe. Durchqueren Sie den Bokor Nationalpark auf markierten Wanderwegen und beobachten Sie Langschwanzmakaken und bunte Papageien. Besichtigen Sie die Kalksteinhöhlen von Kampong Trach und bestaunen Sie die unterirdischen Statuen und Schreine in der Phnom Sorsia-Höhle. Die Küstenstadt Trep, 30 Kilometer östlich von Kampot, diente während der Kolonialzeit den Franzosen als Seebad und ist heute bekannt für seine berühmten Krabbenmärkte und idyllischen Strände.

Tipp 3: Meeresfrüchte zum Sonnenuntergang

Das Khin's Shack Restaurant liegt direkt am Ouchheuteal Beach, südlich des Zentrums von Sihanoukville. In gemütlichen Loungesesseln können Sie hier bei einem Sundownergetränk den Sonnenuntergang feiern. Oktupus-Gerichte, leckere Garnelen und fangfrischer Fisch sind die Spezialitäten dieses empfehlenswerten Strandrestaurants. Genießen Sie eine Meeresfrüchteplatte mit Blick auf den Golf von Thailand. Der Familienbetrieb stellt auch Strandliegen und Schirme bereit, sodass Sie schon tagsüber Ihren Strandtag hier verbringen können. Einer der besten Orte, um original kambodschanisches Essen mit einem Strandaufenthalt zu verbinden.

Wann ist die beste Reisezeit für eine Sihanoukville Kreuzfahrt?

Unser Tipp

Die beste Reisezeit für Sihanoukville ist die Trockenzeit von November bis April. Genießen Sie jetzt Ihren Strandurlaub bei Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad und nutzen Sie die verschiedenen Wassersportmöglichkeiten wie Kajakfahren oder Stand-up-Paddling. Auch für Outdoor-Aktivitäten und Städtetouren ist jetzt die beste Zeit. Die Regenzeit von Mai bis Oktober bringt große Luftfeuchtigkeit und gelegentlich starke Regenfälle mit sich. Dafür blüht die Natur jetzt auf und es sind weniger Touristen vor Ort. Auch Museen und Tempel können Sie jetzt gut erkunden.

Die besten Routen und Angebote für Sihanoukville

Eine Kreuzfahrt Sihanoukville können Sie im Rahmen einer Asien-Rundreise genießen. Dabei werden auch Metropolen wie Singapur, Hongkong und Shanghai angelaufen. Auch im Rahmen einer Schiffsreise, die sich auf Südostasien beschränkt, ist der Sihanoukville Hafen ein beliebtes Ziel. Dabei lernen Sie auch Hafenstädte wie Laem Chebang bei Bangkok und Kuala Lumpur kennen. 

Auch eine Kreuzfahrt entlang der vietnamesischen Küste schließt oft einen Halt in Sihanoukville mit ein. Dabei können Sie auch die Häfen von Da Nang, Halong Bay, Phu Quoc oder Nha Trang anlaufen. Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Reise!