Orient & Meer erleben

Eine Reise in den Orient bietet die faszinierende Gelegenheit, in eine Welt voller kultureller Schätze, beeindruckender Landschaften und reicher Geschichte einzutauchen. Die Region lockt mit einer Vielfalt an Erlebnissen, die Reisende in ihren Bann ziehen. Von den prächtigen Basaren und historischen Stätten bis hin zu den atemberaubenden Wüstenlandschaften und der herzlichen Gastfreundschaft der Menschen vor Ort – der Orient verspricht unvergessliche Abenteuer und tiefgehende Einblicke in eine jahrtausendealte Kultur. Lassen Sie sich von der Magie dieser einzigartigen Region verzaubern. 

> Sonder-Prospekt online anschauen

Unsere Top-Angebote nach Katar und Abu Dhabi

Abu Dhabi & Meer mit AIDAprima
seereisen.de exklusiv

 

Abu Dhabi & Meer mit AIDAprima

Doha, Mein Schiff 4 und der Zauber des Orients
seereisen.de exklusiv

 

Doha, Mein Schiff 4 und der Zauber des Orients

Doha, Mein Schiff 4 und der Zauber des Orients
seereisen.de exklusiv

 

Doha, Mein Schiff 4 und der Zauber des Orients

Doha & Meer mit Costa Smeralda
seereisen.de exklusiv

 

Doha & Meer mit Costa Smeralda

Doha & Meer mit MSC Euribia
seereisen.de exklusiv

 

Doha & Meer mit MSC Euribia

Doha & Meer mit Celestyal Journey
seereisen.de exklusiv

 

Doha & Meer mit Celestyal Journey



Doha - magisches Tor nach Katar

Beginnen Sie hier Ihre Entdeckungsreise durch Katar und den Orient und lassen Sie sich verzaubern von einer Welt voller moderner Wunderwerken und alten Traditionen – vereint in einer Stadt.


Doha, die Hauptstadt von Katar, liegt auf einer Halbinsel am Persischen Golf. Wunderschön am Wasser liegt das Stadtzentrum mit seinen zahlreichen Parks und der Promenade Corniche. Schlendern Sie entlang der Uferpromenade und bestaunen Sie das wunderschöne Zusammenspiel von alt und neu. Neben der einzigartigen Skyline, den Wolkenkratzern und den beeindruckenden Gebäuden, wie zum Beispiel dem Museum für Islamische Kunst, besticht Doha auch mit ihrer alten Kunst und Kultur. Der Souq Waqif, der die alten Traditionen vereint, wurde am Ufer des Wadi Musheireb auf dem Gelände des jahrhundertalten Handelsmarktes erbaut und bezaubert mit seinen traditionellen Lehmgebäuden, die an eine längst vergangene Zeit erinnern. Ein Spaziergang durch die gewundenen Gassen gibt Ihnen einen Eindruck vom traditionellen Leben und Treiben der Stadt. 

Museum für Islamische Kunst (Museum of Islamic Art, MIA) 
Das Museum für Islamische Kunst trohnt auf einer speziell erbauten Insel direkt neben der Uferpromenade Dohas und kann ruhigen Gewissens als architektonisches Wunder bezeichnet werden. Entworfen wurde es von dem mit dem Pritzker-Pris ausgezeichneten Architekten I. M. Pei. Auf vier Stockwerken haben Sie die Möglichkeit einzigartige Dauer- und Wechselausstellungen zu bestaunen sowie die 21.000 Werke umfassende Bibliothek mit kulturhistorichen Dokumenten zu begehen. Im fünften Stockwerk finden Sie das Haute-Cuisine-Restauranr IDAM, das von dem berühmten Koch Alain Ducasse betrieben wird

Education City Moschee
(befindet sich im Minaretein-Gebäude als Teil des College of Islamic Studies (CIS) der Hamad Bin Khalifa University)
Die beeindruckende Moschee ist eine architektonische Besinnung auf den Glauben. Das Gebäude ist ein Entwurf des aus dem Irak stammenden Architekten und Kalligraphen Taha al-Hiti. Seine bis zu 90 m aufragenden Minarette sind mit vertikal aufsteigenden Schriftzeichen geschmückt und lenken die Blicke des Betrachters beim Nachdenken über Sinn und Glauben gen Himmel. In den Außenbereichen verfügt die Moschee über vier Wasserläufe, die in einen Garten im Zentrum des Gebäudes führen. Sie symbolisieren die vier Flüsse des Paradieses. Der Komplex beherbergt auch den botanischen Garten. Er soll dazu beitragen, die Pflanzenvielfalt dieser Erde zu schützen und zu bewahren.

Abu Dhabi – eindrucksvolle Traditionen trifft moderne Wunder 

Abu Dhabi bedeutet auf Arabisch „Land der Gazelle“. Die Geschichte besagt, dass das Emirat gegründet wurde, als ein Normadenstamm von einer jungen Antilope zu einer Süßwasserquelle auf einer Insel geführt wurde. Heutzutage hat sich die bescheidene Inselsiedlung zu einer modernen, kosmopolitischen Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate verwandelt. Die wunderschöne Inselgruppe ist unglaublich vielfältig. Mit einer Mischung aus uralter Geschichte, facettenreicher Kultur und traditionellem Erbe steht sie im Kontrast zu ihrer durch Wolkenkratzer dominierten Skyline. 

Scheich-Zayid Moschee – Ein ganz besonderer Ort
Die Moschee zählt zu den größten weltweit und entspringt der Vision von Scheich Zayid bin Sultan Al Nahyan, dem Gründer der Vereinigten Arabischen Emiraten. Betreten Sie die Moschee und lassen Sie sich verzaubern von diesem beeindruckendem Ort. Auf Ihrem Weg durch die Hallen werden Sie einzigartige Schätze entdecken. Wie etwa das große Marmormosaik im Innenhof, die mit Smethysten und Jaspis verzierten Säulen und die vergoldeten Swarovski-Leuchter. Ein Blick gen Himmel vor der Moschee lohnt sich allemal – beeindruckend die vier Minatette, die mit ihren 106 Metern in die Höhe ragen.

Weltmetropole Abu Dhabi – Moderne in der Wüste
In wenigen Jahren erlangte die Wüstenmetropole einen immensen Bekanntheitsgrad und wandelte sich zu einer der Top Destinationen im Orient. Geprägt von imposanten Wolkenkratzern, wie zum Beispiel den Eithad Towers, weht ein Hauch von New York durch die Stadt. Entlang der Golfküste erstrecken sich diverse Villen und Paläste, so auch der orientalische Märchenpalast Emirates Palace geschmückt mit 114 von Blattgold verzierten Kuppeln. Die einzigartige Kombination aus Tradition und Moderne verzaubert auf den ersten Blick.


Alle Angaben ohne Gewähr, Angebot vorbehaltlich Verfügbarkeit, Zwischenverkauf und Routenänderungen vorbehalten.
SEE810 | 28.06.2024 10:49 | 14.06.2024 16:35